weather-image
Vortrag beim Lippisch-Westfälischen Fahr- und Kutschenverein

Ohne Gewirr ins Geschirr

Extertal-Linderhofe. Passt? Wackelt? Oder hat Luft – das Pferdegeschirr. Diese Frage stellen sich Fahrsport-Einsteiger ebenso wie erfahrene Kutschfahrer. Spätestens der Umstieg auf ein anderes Gespann lässt so manchen Fahrer vor dem Markt der unbegrenzten Möglichkeiten im Fahrsportzubehör ratlos stehen.

veröffentlicht am 02.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:02 Uhr

270_008_7827210_wvh_0402_CarstenRinge.jpg

Wie sitzt das anatomisch geformte Brustblatt richtig? Gibt es eine schmale Damen-Leine? Welche Kutschbockhöhe passt zu welchem Pferdestockmaß? Welche Wagenrichtlinien sind zu beachten, um als Freizeitfahrer auch für eine spätere Turnierteilnahme gerüstet zu sein? Wer könnte diese Fragen kompetenter beantworten als zwei Kutsch- und Fahrsportkenner, deren tägliches Brot das Anpassen von Kutschen und Geschirren ist?

Beim Klönabend des lippisch-westfälischen Fahr- und Kutschenvereins am Mittwoch, 3. Februar, um 19 Uhr im Hotel Zur Burg Sternberg, Sternberger Straße 37 in Extertal, Ortsteil Linderhofe referieren die beiden Fahrsport-Kenner Dieter Hass und Carsten Ringe von der Firma Kutschen Hansmeier über die passende Ausrüstung im Fahrsport. Sie stellen vor Ort verschiedene Geschirrarten aus Leder und Kunststoff vor, dazu unterschiedliche Leinen und Peitschen. Hass, seit 17 Jahren bei Kutschen Hansmeier in Beratung und Verkauf tätig sowie Ringe, aktiver Zwei- und Vierspännerfahrer im Bereich Großpferde und Ponys, stehen zu allen Fragen rund um den Fahrsport Rede und Antwort.

Der Klönabend ist kostenlos und für alle offen, die sich für das Fahren mit Pferden interessieren. Infos im Internet: www.fahrverein-lippe.de.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt