weather-image
11°
×

DRK feiert nach Benefiz die freiwilligen Helfer

„Ohne geht es nicht!“

Hameln. Sie haben Würstchen gegrillt, Cocktails gemischt, Hotdogs verkauft, Sanitätsdienst geleistet, die Künstler versorgt und die Garderobe bestückt. Sie haben aufgebaut und abgeräumt und das alles ehrenamtlich.

veröffentlicht am 19.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 19:41 Uhr

Ohne die über 100 freiwilligen Helfer, die den Tag und die Nacht lang auf der DRK- Benefiz-Party gearbeitet haben, wäre das Event nicht möglich gewesen.

„Ohne die freiwilligen Helfer geht es nicht“, zog Martina Keese, zweite Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Hameln-Pyrmont, ihr Resümee zur Benefiz-Party. Nicht nur die DRK-Bereitschaften oder DRK-Mitarbeiter sind mit diesen Worten gemeint. Auch die Künstler hatten sich komplett in den Dienst der guten Sache gestellt. Zum Beispiel die Band GBC: Sie lieferte nicht nur eine phantastische 90-minütige Live-Show ab, die die Besucher mitriss. Zudem organisierte die Band auch die Licht- und Tonanlage. Zum Dank für ihr Enagement gab es jetzt eine Feier für die Helfer. Die Chefs des Kreisverbandes zapften Getränke, und einen ganzen Abend lang schwelgten die Helfer bei einer Fotoshow zum Benefizabend in den Erinnerungen an das gelungene Fest. Trotz der anstrengenden Arbeit an diesem Abend wurden schon Zukunftspläne geschmiedet – denn die Party zur Aktion gegen Kinderarmut in der Region soll auf jeden Fall wiederholt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige