weather-image
×

Offener Bücherschrank im HWG-Treffpunkt

Hameln. Die Bewohner der Heinestraße können sich über ein neues Angebot freuen: Für kleine und große Leseratten steht ab sofort eine kleine Bewohnerbibliothek zur Verfügung. Nach einer großen Bücherspende von „Wir im Quartier“ ist das neue Bücherregal im Treffpunkt Heinestraße nun prall gefüllt mit Romanen, Krimis und Kinderbüchern. Dorothee Rottmann-Heuer (Foto li.) überreichte Claudia Schmidt (re.) vom HWG-Quartiersmanagement zwei Kisten mit Büchern, die nach der Büchertauschbörse von „Wir im Quartier“ im Bürgertreff in der Richard-Wagner-Straße verblieben waren. Die kleine Bewohnerbibliothek funktioniert auf Vertrauensbasis nach dem Prinzip der „offenen Bücherschränke“, die in vielen deutschen Städten den öffentlichen Raum erobern. „Man tauscht einfach ein mitgebrachtes Buch gegen ein Buch aus dem Regal und nimmt es zum Lesen mit nach Hause“, erklärt Claudia Schmidt die Vorgehensweise. So kommt ständig neuer Lesestoff ins Regal. „ Kinder dürfen auch einfach Bücher ausleihen und wieder zurückbringen, wenn sie kein Buch zu Hause haben, von dem sie sich trennen mögen.“ Die Erstausstattung des Bücherregals ist aus Bücher-Spenden der Bewohner der Heinestraße zusammengekommen. Neben „Wir im Quartier“ hat auch der Förderverein der Basbergschule Lesestoff beigesteuert. Die Bewohnerbibliothek kann während der offenen Angebote im Treffpunkt Heinestraße genutzt werden, z.B. jeden Montagnachmittag während des Mietercafés zwischen 15 Uhr und 17 Uhr, berichtet Kathrin Zarbock.

veröffentlicht am 16.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt