weather-image
26°
×

Emmerthaler und Hamelner Kids dabei

Offene Vereinswettkämpfe im Trampolinturnen

Hehlen. Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens hatte der TC Jan Hehlen zu offenen Vereinsbestenkämpfen im Trampolinturnen eingeladen. Sieben Aktive aus Emmerthal und sechs Turner und Turnerinnen des TC Hameln waren der Einladung gefolgt. Geturnt wurde ein Wettkampf mit einer Pflicht- und einer Kürübung. Lena Dieckmann turnte ihren zweiten Wettkampf und konnte gleich überzeugen. Im Jahrgang 2004 siegte die siebenjährige Emmerthalerin mit 42,2 Punkten. Drei Jahre älter ist Sophie Schisanowski, die ihren ersten Wettkampf turnte und mit 41,2 Punkten in ihrem Jahrgang (2001) auf Platz zwei zu überzeugen wusste. „Sophie musste bei diesem Vergleich die P 3 turnen“, so der Emmerthaler Trainer Bernd Engel, „im Training hat sie bereits die schwierigere P 4 gezeigt. Möglicherweise turnt sie bald die erste Übung (P 5) mit einem Salto.“ Kristin Borutta ging bei ihrem ersten Wettkampf ziemlich aufgeregt an den Start. Die TSG-Turnerin bekam ihre Aufregung jedoch in den Griff und platzierte sich am Ende an der fünften Position. Die Hamelnerin Meike Bartsch belegte in dieser Altersklasse den siebten Rang. Finalplatzierungen erreichten auch Melina Bode und Emilia Ehlert. Die TC-Turnerinnen erzielten mit ihren Übungen den neunten und zehnten Rang. Pech hatte Lilly Petters (Emmerthal), die in der Pflicht einen Abbruch hatte und so auf dem 12. Rang landete. Malte Bartsch konnte sich im Jahrgang 2003 über den zweiten Platz freuen. Der Hamelner brachte es auf 26,3 Punkte. Ein Jahr älter ist Fabian Sievers (Hameln), der in seiner Altersklasse auf Rang vier landete. Im Jahrgang 2003 platzierte sich Luisa Hänsel (Hameln) auf Platz fünf. Die drei Emmerthalerinnen Katharina Wietbrauck, Lena Hennecke und Sarah Trümper landeten in ihren Altersklassen auf Platz zwei.

veröffentlicht am 01.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 13:41 Uhr

Nach einem zügigen Wettkampf dauerte es eine Stunde, bis die Siegerehrung begann, weil der Veranstalter versehentlich einen falschen Aufdruck auf die Urkunden gedruckt hatte, berichtet Engel.

Eine tolle Körperhaltung hat Lena Diekmann vom TSG Emmertahl. Sie konnte die Jury von ihrer Leistung als Siebenjährige überzeugen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige