weather-image
16°
×

Obstbäume gepflanzt für neuen Lebensraum

Eine Oase für Tier und Mensch soll auf zwei großen Wiesen im unteren Bereich des "Pottkuhlenweges" in Osterwald entstehen. Der Grundstein wurde am Wochenende von Mitgliedern der in Osterwald ansässigen Bio-Management-Initiative gelegt. Sie haben 22 Obstbäume gepflanzt, um die Grünflächen in Streuobstwiesen zu verwandeln. Zu gegebener Zeit können die Früchte zwar von den Bürgern gepflückt werden, die Ernte steht jedoch nicht an erster Stelle. "Oberste Priorität haben Natur- und Umweltschutz", betont Thomas Mascke, der Vorsitzende der Initiative.

veröffentlicht am 21.01.2020 um 16:59 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige