weather-image
27°
Tonkunas-Schützlinge empfangen den Tabellenzweiten TSV Burgdorf II

Obernkirchen ist gegen Spitzenteams bislang nur ein Punktelieferant

Handball (mic). Nach der glatten 36:21-Abfuhr beim Spitzenreiter TV Eiche Dingelbe wollen sich die Handballer des MTV Obernkirchen mit einer guten Leistung im Heimspiel gegen die Zweitliga-Reserve des TSV Burgdorf präsentieren.

veröffentlicht am 02.02.2008 um 00:00 Uhr

Mike Bezdeicek und der MTV Obernkirchen wollen gegen das Spitzen

"Das sind wir uns und den Fans schuldig! Die Mannschaft wird alles versuchen und geben, um den Favoriten zuärgern", verspricht MTV-Spielertrainer Saulius Tonkunas ein attraktives Match. Allerdings konnten die Bergstädter gegen die Spitzenteams der Liga bislang keinen Blumentopf gewinnen. Die erfolgshungrige Zweitliga-Reserve von Trainer Dirk Pauling wird die MTV-Cracks auf keinen Fall unterschätzen und engagiert und zielstrebig auftrumpfen. Zudem agiert der TSV diszipliniert und wird bereits in der Anfangsphase mit hohem Tempo für klare Verhältnisse sorgen. Im Rückraum wirbeln mit Benjamin Jentsch und Jan Schüddemage zwei wurfgewaltige Angreifer. Als Spielmacher setzt Arne Leunig im Rückraum die Akzente. Doch im MTV-Lager herrscht keineswegs große Angst vor dem übermächtigen Tabellenzweiten. "Burgdorf hat auswärts in Wittingen verloren! Wir haben nichts zu verschenken und wollen auch punkten. Ob es am Ende reicht müssen wir abwarten", meint der Litauer und hofft auf einen Überraschungscoup. Die angeschlagenen Routiniers Carem Griese(Grippe), Marc Göing (Grippe), Mike Bezdicek (Fußverletzung), Oliver Kroh (Rückenprobleme) und Michael Eisenhauer (Knieverletzung) konnten nur eingeschränkt trainieren, sind aber am Wochenende wieder fit. Lediglich KaiWittrock (Schulterverletzung) muss pausieren und fehlt definitiv. Die MTV-Cracks sind vor heimischer Publikum hochmotiviert und hoffen auf eine große Zuschauerkulisse. Ob die Bergstädter als krasser Außenseiter ein offenes und spannendes Match liefern können, bleibt abzuwarten. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare