weather-image
×

Pflanzaktion zum Auftakt des Wettbewerbs im Zeichen der Partnerschaft

"Obernkirchen blüht auf" - ganz in den französischen Nationalfarben

Obernkirchen (kk). "Obernkirchen blüht auf" - in diesem Jahr zum Auftakt der Aktion in den französischen Nationalfarben Blau, Weiß und Rot. Die Organisatoren der Aktion griffen jetzt auf dem Marktplatz zu Stiefmütterchen und Blumenerde, um die Kästen rund um den Brunnen und Pflanzgefäße in der Langen Straße und in der Friedrich-Ebert-Straße typisch französisch z u gestalten.

veröffentlicht am 17.03.2008 um 00:00 Uhr

Statt wie in den vergangenen Jahren mit einer Pflanzen- Verteilaktion zu starten, entschieden sich die Initiatoren diesmal für einen blühenden Willkommensgruß für die Gäste aus der französischen Partnerstadt La Flèche. Die kommen vom 1. bis zum 4. Mai in die Bergstadt, um den 40. Geburtstag der Städtepartnerstadt zu feiern. "Mit unserer Pflanzaktion möchten wir aber auch alle Obernkirchener anregen, ihre Vorgärten und Pflanzkübel ebenfalls farbenfroh zu gestalten und sich am Wettbewerb zu betei- ligen," appelliert Gärtnerin Beate Venckus an die Bürgerinnen und Bürger. In den nächsten Wochen werden in vielen Geschäften wieder Informationsblätter und Anmeldeformulare ausgelegt, sodass die Gartenfreunde spätestens im Mai so richtig loslegen können. Zum Ende des Sommers wird sich dann eine Bewertungskommission auf den Weg durch die Stadt machen und den schönsten Blumenschmuck mit attraktiven Preisen honorieren. Träger von "Obernkichen blüht auf" sind die Gartenprofis Maria Scholz, Beate Venckus, Uwe Strüwe, Gerd Kirchner und Franz Kusnierski, der Verkehrs- und Verschönerungsverein, der Verein für Wirtschaftsförderung, die Geldinstitute und die Stadt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt