weather-image
Heimsieg gegen VfL Bückeburg II / TuS Rehren A.O. gewinnt in Liekwegen 4:0 / Engern 2:1 erfolgreich

Obernkirchen 4:0 - Dreierpack von Anthony Watts

Kreisliga (luc). Zu Erfolgen kamen die beiden führenden Teams. Spitzenreiter TuS Rehren A.O. setzte sich dabei ebenso mit 4:0 beim TSV Liekwegen durch wie der Tabellenzweite SV Obernkirchen beim Spiel gegen die Reserve des VfL Bückeburg. Das bisherige Schlusslicht MTV Rehren A.R. kam zu einem 3:0-Heimsieg über den TSV Bückeberge.

veröffentlicht am 12.03.2007 um 00:00 Uhr

Anthony Watts (r.) erzielte drei Tore beim 4:0-Erfolg des SV Obe

MTV Rehren A.R. - TSV Bückeberge 3:0. Erst in der 85. Minute erzielte Ralf Hardekopf per Foulelfmeter das 1:0. Der Gast setzte in der Schlussphase noch einmal alles auf eine Karte und musste in der 90. Minute durch Kevin Jung, der nach einem Konterangriff erfolgreich war, den zweiten Treffer hinnehmen. In der Nachspielzeit war es wiederum Kevin Jung, der den Treffer zum 3:0-Endstand erzielte. SC Deckbergen-Schaumburg - TuS Riehe 4:1. In einem abwechslungsreichen Spiel erzielte Kai Noltemeier nach einer Flanke von Michael Koziolek (10.) per Kopfball das 1:0. Michael Wallach (24.) nutzten einen Abwehrfehler zum 1:1-Ausgleich. Nach einem Freistoß war Kai Noltemeier nur drei Minuten später aus kurzer Entfernung zum 2:1 erfolgreich. Mit einem Weitschuss stellte Sascha Hengst (35.) den 3:1-Pausenstand her. Nach dem 4:1 durch Marcel Riedel (50.) kontrollierte der Gastgeber die Begegnung und kam zu einem ungefährdeten Erfolg. SV Obernkirchen - VfL Bückeburg II 4:0. Einen Einstand nach Maß feierte Neuzugang Anthony Watts beim 4:0-Heimsieg des SV Obernkirchen über die Reserve des VfL Bückeburg. Mit einem Doppelschlag brachte Anthony Watts (6. und 8.) den Gastgeber mit 2:0 in Führung. Thomas Harmening (21.) erhöhte auf 3:0. Durch den dritten Treffer von Anthony Watts (35.) standdas Endergebnis bereits zur Pause fest. Nach dem Seitenwechsel verwaltete der Tabellenzweite die klare Führung, der Gast war nicht in der Lage, den Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen. SV Sachsenhagen - SV Engern 1:2. Eine schwache Leistung bot der SV Sachsenhagen bei der verdienten 1:2-Heimniederlage gegen den SV Engern. Der Gast spielte vom Anpfiff an engagiert auf und ging durch MetinÖzkan (13.) früh mit 1:0 in Führung. Hauke Fröhlich (33.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Nur vier Minuten nach dem Seitenwechsel sicherte Oliver Watermann mit dem Treffer zum 1:2 dem im zweiten Abschnitt stark aufspielenden Gast den verdienten Auswärtserfolg. TSV Liekwegen - TuS Rehren A.O. 0:4. Eine Halbzeit lang war der TSV Liekwegen dem Spitzenreiter aus Rehren ein gleichwertiger Gegner. Ein Doppelschlag durch Kastriot Hasani (44. und 45.) und die Ampelkarte für den Liekweger Sascha Schulte (47.) gab dem Spiel die entscheidende Wende. Der Gast spielte nach dem Seitenwechsel überlegen auf und kontrollierte die Begegnung. Nerman Emirhafisovic (85.) erzielte das 0:3 und in der Schlussminute stellte Hakan Kamali den 0:4-Endstand her. TuS Lüdersfeld - TuS Sülbeck 2:2. In einem ausgeglichenen Spiel brachte Eugen Gutsch (9.) den Gast mit 1:0 in Führung. Per Foulelfmeter stellte Sergios Karagiozis (43.) den 1:1-Pausenstand her. Marcel Haroska (70.) erzielte die Lüdersfelder 2:1-Führung, doch in der Nachspielzeit schaffte Steffen Mitschker doch noch den letztlich glücklichen Sülbecker Ausgleichstreffer. FC Hevesen - SV Union Stadthagen 1:1. In einem ausgeglichen Spiel auf schwer bespielbarem Boden fielen die Treffer zum leistungsgerechten 1:1 durch Foulelfmeter. Der Gast ging durch Süleyman Kahraman (32.) zur Pause mit 1:0 in Führung. Roland Buddensiek (68.) erzielte den Treffer zum 1:1-Endstand.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt