weather-image
Gospelchor Rhythm of Life in der Stadtkirche bejubelt

Ob neu oder berühmt: Gospel machen gute Laune

Bückeburg. Mit seinem Jahreskonzert hat der Gospelchor Rhythm of Life dem Bückeburger Konzertkalender ein weiteres Glanzlicht aufgesetzt. In der vollbesetzen Stadtkirche präsentierte das Ensemble unter der Leitung von Imke Röder einen intensiven Streifzug durch internationale Gospel- und Spiritualmelodien. Rund 50 Mitglieder zählt der Chor. Wie bei seinem ersten Jahreskonzert im Herbst 2005 wurde "Rhythm of Life" auch dieses Mal von einem dreiköpfigen Instrumentalensemble begleitet.

veröffentlicht am 29.09.2006 um 00:00 Uhr

Sängerinnen von Rhythm of Life in der Stadtkirche. Foto: bus

Autor:

Johannes Pietsch

Imke Röders Sängerinnen und Sänger begannen ihre vielstimmige musikalische Entdeckungsreise durch die Gefilde schwarzer Chormusik mit zeitgenössischen Gospelklängen. In stimmungsvoller Prozession betraten sie die Kirche mit "Lift your voice" auf den Lippen, gefolgt von "This little light of mine" des Offenburger Bezirkskantors Traugott Fünfgeld. Nicht fehlen durften aber ebenso wenig bekannte traditionelle Spiritualklänge wie "He's got the whole world", "Ipharadisi" oder "Hallelujah, Salvation& Glory". Ebenso präzise wie gefühlvoll intoniert erklangen "I say a little prayer for you" von Hal David und Burt Bacharack und Malcolm Williams' "How majestic is thy name". Zum Fingerschnippen, Mitklatschen und Mitsingen regte nicht nur "I will follow him" an, weltberühmt geworden durch die Filmkomödie "Sister Act". Einen besonderen Stellenwert nimmt für die Bückeburger Gospelsänger Stephen Schwartz ein, von dem sie "Day by day", "Ain't it good", "A piece of eight" und "Children of eden" intonierten. Nach Gebet und Segen durch Pastorin Anne Riemenschneider beendeten Imke Röders Gospelsänger ihren ebenso beseelenden wie begeisternden Auftritt mit P.C. Lutkins musikalischem Segenswunsch "The lord bless you and keep you". Wer dieses großartige Konzert noch einmal erleben möchte, hat dazu Gelegenheit am 10. November in der St.-Bartholomäus-Kirche in Meerbeck.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare