weather-image
×

Vorstand vom Brieftaubenverein „Kehre wieder“ zieht nüchtern Bilanz

Ob da noch was wiederkehrt?

Aerzen (sbr). Von einem ganz normalen Reisejahr ohne besondere Vorkommnisse berichtete Reinhard Leisner, der Vorsitzende des Brieftaubenzuchtvereins „Kehr wieder“ Aerzen. Seine Bilanz fiel in der Mitgliederversammlung in der Reisetaubeneinsatzstelle Grupenhagen allerdings ernüchternd aus angesichts von nur noch fünf aktiven Taubenhaltern. Insgesamt hat der Verein 28 Mitglieder. „Realistisch betrachtet pflegen wir hier ein Hobby ohne Zukunft. Die Jugend ist für unser Hobby einfach nicht mehr zu begeistern“, lautet seine Einschätzung.

veröffentlicht am 27.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:41 Uhr

Von den aktiven Mitgliedern wurden aber die „Rennpferde des kleinen Mannes“ auch in der vergangenen Saison gern auf Reisen geschickt und es wurde vereinsintern um den Meistertitel gekämpft. Bei den Alttauben überzeugte die Schlaggemeinschaft (SG) Bartling/Brand mit drei unbenannten Tauben (24 Preise = 9590 Kilometer). Auch der beste Altvogel stammt aus der SG Bartling/Brand (9 Preise = 3253 Kilometer). Bernd Engelschmidt ist Besitzer des besten Altweibchens (7 Preise = 3081 Kilometer). Der beste jährige Vogel (7 Preise = 2810 Kilometer) und das beste jährige Weibchen (8 Preise = 3222 Kilometer) stammen beide aus der SG Bartling/Brand. Jungtauben-Vereinsmeister wurde Fritz Horch mit drei unbenannten Tauben (9 Preise = 1783 Kilometer). Aus diesem Schlag stammt auch die beste Jungtaube (3 Preise = 655 Kilometer).

Insgesamt absolvierten die Brieftauben von Anfang Mai bis Ende Juli elf der insgesamt zwölf geplanten Flüge, die unter anderem im 673 Kilometer entfernten Chalon sur Saone in Frankreich gestartet wurden. „Die Reiserichtung unserer Brieftauben während der zwölfwöchigen Reisesaison ist Südwesten. Wenn alle Flüge gestartet werden können und keiner wetterbedingt abgesagt werden muss, kommen die Brieftauben inklusive der drei Vorflüge auf eine Reiseleistung von über 4600 Kilometern“, erklärte Reinhold Leisner.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt