weather-image
15°
5:3-Erfolg gegen Hildesheim und 3:5-Pleite gegen Seelze

Nur zwei Punkte für VT Rinteln

Badminton (as). Für die 1. Mannschaft der Rintelner Badmintonsparte begann die neue Saison in der Verbandsklasse nicht nach Wunsch. Mit den Neuzugängen Katrin Franke vom SC Langenhagen und Jörn Höltke vom TV Barntrup standen gleich zwei neue Spieler in den Rintelner Reihen. Die Partien gegen die SG Neustadt/Seelze II und den VfV Hildesheim verliefen sehr ausgeglichen, was auch für die restlichen Spiele der Saison zu erwarten ist. Am Ende unterlagen die Weserstädter den Seelzern mit 3:5 und konnten sich durch ein 5:3 gegen Hildesheim die ersten beiden Punkte der neuen Saison sichern. Mit 2:2-Zählern rangieren die Rintelner auf Tabellenplatz vier und haben somit noch alle Möglichkeiten, den angestrebten Platz unter den ersten drei Teams zu erreichen.

veröffentlicht am 25.09.2008 um 00:00 Uhr

VT Rinteln - SG Neustadt/Seelze II 3:5. Einen möglichen Punkt gegen die sehr stark besetzte Reserve der Seelzer vergaben die Rintelner schon in den Auftaktdoppeln. Sowohl das Damendoppel Battefeld/Franke wie auch das Herrendoppel Aits/Schücke verloren ihre Spiele im dritten Satz. Nach 0:3-Rückstand konnten die Rintelner durch Erfolge von Katrin Franke im Dameneinzel und Christian Schücke im 2. Herreneinzel zwar auf 2:3 verkürzen, doch Stefan Engler und Jörn Höltke unterlagen in ihren Einzeln und die Niederlage war besiegelt. Der Punkt vom Mixed Aits/Battefeld war dann nur noch Ergebniskosmetik. Ergebnisse: Höltke/Krüger - Richter/Migge 18:21/15:21, Battefeld/Franke - Heine/Deinhart-Dibbern 20:22/21:14/20:22, Aits/Schücke - Kretschmann/Kretschmann 21:12/18:21/18:21, Franke - Deinhart-Dibbern 21:17/21:11, Aits/Battefeld - Kretschmann/Heine 21:14/21:19, Höltke - Klein 21:16/12:21/15:21, Schücke - Richter 21:13/18:21/21:16, Engler - Migge 18:21/13:21 VfV Hildesheim - VT Rinteln 3:5. Der Auftakt in die Partie gegen den VfV Hildesheim lief für die Rintelner besser. Beide Herrendoppel konnten gewonnen werden, nur das Damendoppel unterlag knapp in zwei Sätzen. Mit der 2:1-Führung spielten die Rintelner befreiter auf und nach Siegen von Katrin Franke im Einzel und dem Mixed Aits/Battefeld war ein Punkt schon sicher. Schließlich war es dem Neu-Rintelner Jörn Höltke vorbehalten, den Sack zuzumachen und den entscheidenden Punkt zum 5:3 zu holen. Ergebnisse: Lauth/Sandvoß - Höltke/Krüger 16:21/21:19/15:21, Schmidt/Schulze - Battefeld/Franke 21:16/21:17, Andree/Pansch - Schücke/Aits 14:21/16:21, Schulze - Franke 16:21/18:21, Andree/Schmidt - Aits/Battefeld 15:21/11:21, Sandvoß - Höltke 16:21/9:21, Lauth - Schücke 21:16/21:14, Pansch - Engler 21:11/21:19.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare