weather-image
Üben mit dem neuen Abrollbehälter war neu

Nur zwei Einsätze in Unsen

Unsen. Nur zwei Mal mussten die Brandschützer aus Unsen ausrücken, ein Mal zu einem Schornsteinbrand, das andere Mal zu einer Alarmübung. Ortsbrandmeister Andreas Busam erinnerte an das 115-jährige Jubiläum der Ortswehr sowie das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr Unseburg (Sachsen-Anhalt).

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:41 Uhr

270_008_4450385_wvh0302_FW_Unsen_P1000575s.jpg

In der Ausbildung war ein Schwerpunkt das Üben mit dem neuen Abrollbehälter MANV (Massenanfall von Verletzten), der für Großschadensereignisse von der Feuerwehr Hameln vorgehalten wird. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Fortbildung der 20 Atemschutzgeräteträger, von denen mehrere ein Brandsimulationstraining in einem gasbefeuerten Container absolvierten. Außerdem wurden Lehrgänge und Fortbildungen an der LFS Celle sowie der FTZ Kirchohsen besucht. Insgesamt kamen die 32 Aktiven auf 4543 Dienststunden. Neben den Aktiven gehören noch elf Kameraden der Altersabteilung, acht Jugendmitglieder sowie 94 fördernde Mitglieder zur Ortswehr. Kassenwartin Claudia Franke, Schriftführerin Jana Hofmann und Beisitzer Holger Weibke wurden in ihren Ämtern bestätigt, Andreas Gayko wurde zum Gruppenführer der 1. Gruppe ernannt. Karl-Heinz Meyer wurde aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Jugendwartin Marina Weibke zur Hauptfeuerwehrfrau und stellvertretender Ortsbrandmeister Frank Löhle zum Hauptlöschmeister befördert. Geehrt wurden Ernst August Köpps für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft, Hartmut Schneider für 40-jährige Mitgliedschaft sowie Helmut Blume für 50-jährige Mitgliedschaft.

Die Feuerwehr Unsen mit den Geehrten und Beförderten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt