weather-image
12°
Vergleichsschießen der Vereine in Pötzen

Nur vier Mannschaften

Pötzen. Am Vergleichsschießen der außer Konkurrenz startenden Pötzener Schützen nahmen in diesem Jahr leider nur vier Mannschaften teil. Nach zähem Ringen hatten die Schützenprofis mit 377 Ringen die beste Ringzahl erreicht, kamen aber nicht in die Wertung. So errang die erste Mannschaft der Ortswehr Pötzen nur zwei Ringe dahinter den von Ortsbürgermeister Beißner gestifteten Mannschaftspokal vor der Mannschaft der Ortswehr Bensen. Die DLRG-Ortsgruppe Haddessen verpasste eine bessere Platzierung, weil sie nicht alle gemeldeten Teilnehmer vor die Scheiben bringen konnte. In der Einzelwertung setzten sich mit den „besten Zehnen“ Holger Jendrollik, Ortswehr Pötzen, mit der Teilerzahl 21 vor der Schützendame Alice Requardt mit der Teilerzahl 22 durch. Jeweils 98 Ringe erzielten Patrick Klös, stellvertretender Vorsitzender der Schützen und der stellvertretende Schießsportleiter Erik Dippel, der für die Ortswehr Pötzen angetreten war.

veröffentlicht am 24.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4409488_wvh2511_Verglieschschiessen_Poetzen_100_.jpg

Vorn links Ortsbrandmeister Michael Jendrollik mit dem Mannschaftspokal zusammen mit den erfolgreichen Einzelschützen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt