weather-image
16°
×

Otto Dreyer jetzt Ehrenvorsitzender im MGV

Nur sieben Sänger

Grießem (wj). Ganz im Zeichen von Ehrungen stand die Jahreshauptversammlung des „Männergesangvereins von 1896 Grießem“ im Gasthaus Borchers. Otto Dreyer, 1. Vorsitzender von 1978 bis 1988 und seitdem stellvertretender Vorsitzender, der mehr als 30 Jahre die Vereinsgeschicke entscheidend mitgeprägt hat, wurde zum MGV-Ehrenvorsitzenden ernannt. Vorsitzender Karl-Heinz Kunze würdigte das in seiner Laudatio und ehrte weiter Herbert Niemeyer und Heinrich Brüggemann für mehr als 50-jährige MGV-Mitgliedschaft und aktive Sänger.

veröffentlicht am 13.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 08:41 Uhr

In seinem Geschäftsbericht für das Jahr 2009 wies Vorsitzender Karl-Heinz Kunze auf 32 Übungsabende für Konzerte im Rahmen des „Grießetaler Shanty-Chores“ hin. Weitere öffentliche Auftritte bei der „Flotte Weser“, beim Mai- und Burgsingen und der zweitägigen Busfahrt stehen für ein aktives Sängerleben.

Zufriedenstellend auch der geprüfte Kassenbericht von Ulrich Pape, sodass der gesamte Vorstand einstimmig entlastet wurde. Die anstehenden Neuwahlen unter der Wahlleitung von Otto Dreyer brachten keine Überraschung: Einstimmig wurden 1. Vorsitzender Karl-Heinz Kunze, Kassenwart Ulrich Pape mit Stellvertreter Wilfried Helms und Schriftführer Hans-Jürger Spiegel mit Stellvertreter André Schmidt für die nächsten drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Mathias Müller wurde als 2. Vorsitzender, Richard Wilk als Vergnügungsrat und Achim Röhling als Kassenprüfer neu gewählt.

Als bereits feststehende Termine für das Jahr 2010 nannte der 1. Vorsitzender Karl-Heinz Kunze eine ganze Reihe Ständchen zu Ehejubiläen und hohen Geburtstagen, eine Vielzahl von Konzerten, die Weserfahrt mit der „Flotte Weser“, das Rapsblütenfest, die Himmelfahrtstour, Grillfest und Weinfest sowie das Jahresabschlussessen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige