weather-image
13°
TVB-Herren unterliegen Hoya 54:59 / Rusbend gewinnt in Syke 83:53

Nur sechs Punkte im dritten Viertel besiegeln die Bergkruger Pleite

Basketball (rh). Etwas überraschen kommt die Niederlage des TV Bergkrug in eigener Halle gegen den Aufsteiger RV Hoya. Nicht ganz reichte es für die Lindhorster Reserve beim Tabellenführer TuS Sulingen. Einen deutlichen Sieg konnte dagegen die TS Rusbend in Syke einfahren. Nach den Aufregungen in den letzten Wochen Balsam für die Nerven.

veröffentlicht am 13.11.2007 um 00:00 Uhr

Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug - RV Hoya 54:59 (34:34). Beide Mannschaften hatten in dieser Begegnung große Schwierigkeiten mit der Treffsicherheit. Die Vorentscheidung fiel dann im dritten Viertel, in dem es der TVB auf ganze sechs Punkte brachte. Zwar versuchte man im Schlussviertel noch alles, einschließlich mit taktischen Fouls, das Spiel noch zu drehen, doch ohne Erfolg. Dabei war der TVB-Endspurt eindrucksvoll. Binnen zwei Minuten verkürzte Bergkrug einen 45:54-Rückstand auf 52:54. Dass es am Ende nicht reichte, lag auch an der mangelnden Freiwurfverwertung. Aber dabei übertraf Hoya den TVB noch. TVB: Wiegand 17, Björn Brinkmann 5, Nico Busche 7, Dennis Busche 14, Metschke 12, Redeker, Wolff. Bezirksliga Herren: TuS Syke - TS Rusbend 53:83 (31:38). In den Anfangsminuten tat sich die dezimierte Rusbender Mannschaft sehr schwer. Besonders im zweiten Viertel leistete sich die TSR viele individuelle Fehler und hielt so den Gastgeber im Spiel. Nach der Pause wurde dann vieles besser. Jetzt war das Passspiel sicherer und auch die Würfe aus der Distanz kamen jetzt. Allein zehn Dreier sorgten am Ende für einen klaren Erfolg. Verbessert für die kommenden Spiele, sollte aber das Centerspiel werden. TSR: Brandes 24, Christian März 11, Feld 11, Bokeloh 10, Tounkap 9, Stefan März 8, Horstmann 4, Buurman 4. TuS Sulingen - TuS Jahn Lindhorst II 80:76 (41:49). Der TuS erwischte in Sulingen einen Start nach Maß. Binnen vier Minuten warf sich die Mannschaft einen klaren 22:6-Vorsprung heraus, stellte dann aber aus unerfindlichen Gründen das Angriffsspiel ein. Offenbar erschreckt darüber, wie leicht alles gegangen war, agierte die TuS-Reserve nun komplizierter. Dadurch verlor das Spiel an Durchschlagskraft. Sulingen wurde ins Spiel zurückgeholt und schoss sich bis zu Beginn des letzten Viertel mit 16 Punkten nach vorn. Doch das sollte noch nicht alles gewesen sein. Mit einer Ganzfeldpresse kam der TuS wieder bis auf zwei Punkte heran. Am Ende reichte es nicht ganz, die eigene Dummheit zu korrigieren. TuS II: Allak 13, Vogel, Herber 10, Hamann 20, Sädtler 9, Oleg Burhanau 15, Christian Bednareck 9. Bezirksklasse Herren: TV Bergkrug III - RV Hoya II 77:32 (39:10). Seinem Gegner in jeder Beziehung deutlichüberlegen, zeigte sich die Dritte des TV Bergkrug gegen den RV Hoya. Es war ein durchschnittliches Spiel, in dem der TVB nicht mehr als nötig tat und der Gast aus Hoya alles gab, was er zu geben vermochte - und das war halt viel zu wenig. TVB III: Köllmann 2, Lars Dierking 8, Vogel 12, Bunzel 36, Olaf Dierking 2, Pohl 15, Petersohn 2, Dennis Rösler. Jugend-Landesliga: ml. U18: TV Bergkrug - Eintracht Rulle 78:66 (36:40). Bereits im ersten Viertel konnte sich der TVB mit einem 22:14 die Sicherheit holen, die sich im Verlaufe des Spiels dann noch als unbedingt notwendig erweisen sollte. Die bislang enttäuschend spielenden Eintrachtler aus Rulle erwiesen sich noch als hartnäckiger Gegner. Im zweiten Viertel bekam das der TVB dann auch sehr schnell zu spüren. Mit 26:14 entschied der Gast diesen Spielabschnitt für sich. Da schien es so, als könne der Ausfall von Humke nur schlecht kompensiert werden. Doch die Mannschaft kämpfte sich wieder nach vorn und entschied mit einer sehr guten Leistung im Schlussviertel die Partie zu ihren Gunsten. TVB: Philip Zimny 3, Marcel Zimny 36, Schmidt 17, Sven Busche 13, Heckmann 9, Stahlhut, Badtke. Jugendergebnisse: U 18 ml.: TuS Sulingen - TuS Jahn Lindhorst 137:22; U 18 wbl.: SG Bückeburg/Rusbend - TuS Lindhorst 81:46; RV Hoya - TuS Lindhorst 31:97; U 14 wbl.: TS Rusbend - Adler Hämelerwald 31:60, TuS Lindhorst - Lehrter SV 81:46; U 10: TV Bergkrug - TS Großburgwedel 28:48.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare