weather-image
23°
×

Nur noch zwei Kameradschaften

REINE. Nachdem sich die Kameradschaft Hameln-Rohrsen dem Kyffhäuser angeschlossen hat und die Kameradschaften Aerzen und Groß Berkel aufgelöst wurden, besteht der Kreisverband Hameln der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung lediglich noch aus zwei aktiven Kameradschaften: Grupenhagen und Reine.

veröffentlicht am 02.04.2019 um 12:41 Uhr

Die Kameraden vertreten den Landkreis erfolgreich, das geht aus dem Bericht des Schießsportleiters Manfred Ritter hervor. Kreisgeschäftsführer Michael Huber wurde in seinem Amt bestätigt. Auch Jugendreferent Hans Dieter Jajor wurde wiedergewählt. Ein Skat- und Knobelturnier findet am 19. April in Grupenhagen statt, die Kreismeisterschaft auf den Schießständen in Reine und Gellersen findet am 18. und 19. Mai statt. Das Landesjugendzeltlager soll wieder in Halvestorf stattfinden.sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige