weather-image
12°

Nur noch ein Kandidat für Präsidentenamt

Bückeburg (rc). Einer der Bewerber für das Präsidentenamt des Lande skirchenamtes hat seine Bewerbung zurückgezogen. Wie der Pressesprecher der Landeskirche Schaumburg-Lippe, Pastor Josef Kalkusch, in einer Pressemitteilung ausführte, würden Landeskirchenrat und das Präsidium der Synode die Entscheidung von Christian Frehrking, derzeit Oberkirchenrat im Amt der Vereinigten Evangelisch-LutherischenKirche Deutschlands (VELKD), bedauern.

veröffentlicht am 07.11.2007 um 00:00 Uhr

Frehrking und der Frankfurter Rechtsanwalt Sebastian H. Geisler waren die beiden Kandidaten, die der Landeskirchenrat aus der Reihe der Bewerbungen ausgewählt und der Landessynode zur Wahl vorgeschlagen hatte. Die Synode kommt am 16. und 17. November in Bückeburg zu ihrer Herbsttagung zusammen, um unter anderem über die Besetzung des Präsidentenamtes zu entscheiden. Wie Kalkusch auf Nachfrage mitteilte, wird aller Voraussicht nach nur noch Geisler der Synode als Bewerber präsentiert. Allerdings komme der Landeskirchenrat noch einmal zusammen, um über dieses Thema abschließend zu beraten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare