weather-image
Obernkirchen I triumphiert beim Skatturnier der Siedlergemeinschaften

Nur einer hält Röckes Fahne hoch

Evesen. Das Kreisskatturnier der Siedlergemeinschaften hat kürzlich im Sportzentrum Evesen stattgefunden. Als Vorjahressieger war die Siedlergemeinschaft Röcke und Umgebung Gastgeber in diesem Jahr - den Titel verteidigen konnten die Röcker nicht.

veröffentlicht am 28.12.2007 um 00:00 Uhr

Einzelsieger Stefan Mönckhoff.

36 Skatspieler mischten, reizten und spielten die Karten, um in drei Runden zu 24 Spielen sowohl den Mannschaftssieger als auch den Einzelsieger zu ermitteln. Das sehr fleißige Thekenteam, überwiegend von den Angehörigen der Vorstandsmitglieder gestellt, kümmerte sich fürsorglich um alle Getränkewünsche. Im Anschluss an die letzte Spielrunde konnte sich jeder Teilnehmer erst einmal an Kartoffelsalat mit Würstchen stärken, bevor Günter Sieker, der Kreisvorsitzende aus Lindhost, später die Siegerehrung vornahm. Hatte sich schon bald abgezeichnet, dass der Titelverteidiger in diesem Jahr keine Rolle spielen würde, musste auch Röcke und Umgebung I erkennen, dass die Gäste an diesem Tage einfach besser waren. Nach drei spannenden Runden konnte Siedlerchef Ulrich Röbke für Obernkirchen I (3010 Punkte) freudestrahlend Pokal und Urkunde in den Händen halten, Zweiter wurde das Team von Lindhorst II (2930) vor Lindhorst I (2928). Stefan Mönckhoff blieb es vorbehalten, die Röcker Fahne etwas hoch zu halten. Er setzte sich als Einzelsieger mit 1135 Punkten sehr knapp gegen Ulrich Röbke (1116) sowie Werner Schwedowski aus Lindhorst (1017) durch. Wie üblich, konnten sich die Erstplazierten und dann die anderen Teilnehmer entsprechend ihrer Platzierungen ihre Preise abholen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare