weather-image
28°
"Verein Frohsinn" Schaumburg: Alles umgesetzt, was man sich vorgenommen hatte

Nur eine Tagesfahrt - oder doch etwas länger?

Schaumburg. Der "Verein Frohsinn" ist ein Verein, der sich nach dem aktiven Vereinsleben als gemischter Chor die Förderung von Frohsinn und Geselligkeit zur Aufgabe gemacht hat. Bei der Jahreshauptversammlung wurde zunächst Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten, ehe die geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2008 besprochen wurden.

veröffentlicht am 13.02.2008 um 00:00 Uhr

Treue Seelen: Heiner Bredemeier (40 Jahre), Ernst Mrasek (50 J.)

Der Verein zählt zurzeit 99 Mitglieder, an der Versammlung nahmen rund. 50 Personen teil - deutlich mehr als der Schnitt anderer Jahreshauptversammlungen. Der Vorsitzende Karl-Heinz Heisterhagen stellte fest, dass im Jahre 2007 alle geplanten Veranstaltungen durchgeführt wurden. Heisterhagen bedankte sich bei allen, die im Laufe des Jahres 2007 für den Verein tätig waren und somit zum Gelingen aller Veranstaltungen beigetragen haben. Für das Jahr 2008 sind folgende Veranstaltungen geplant: Ein Preisskat mit Knobeln, wo jeder Teilnehmer einen Preis bekommt; eine Wanderung am Himmelfahrtstag; das schon zur Tradition gewordene Oktoberfest und die Teilnahme an der Kranzniederlegung zum Volkstrauertag. Im Jahre 2008 soll wieder eine Busfahrt gemacht werden, entweder eine Tages- oder Mehrtagesfahrt. Sehr wahrscheinlich ist aber in diesem Jahr eine Tagesfahrt. Als Termin ist dann der 6. September geplant. Es steht allerdings noch nicht genau fest, wohin es gehen wird. Eine Umfrage in der Versammlung ergab noch kein eindeutiges Votum. Besonders die Mitglieder, die aus gesundheitlichen Gründen keine Mehrtagesfahrt mehr mitmachen können, wären an einer Tagesfahrt interessiert. Der Vorstand wird deshalb in der nächsten Vorstandssitzung hierüber befinden. Man kann sich auch vorstellen, wie im letzten Jahr wieder eine Tagesfahrt zusammen mit dem Männerchor zu organisieren. Der Verein Frohsinn wird sich sehr wahrscheinlich in diesem Jahr wieder an der Durchführung des Weihnachtsmarktes, der am 29. November im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg stattfindet, beteiligen. Für langjährige Treue zum Verein konnten ausgezeichnet werden: Ernst Mrasek (50 Jahre): 40 Jahre: Rudi und Luise Hartmann, Helmut Holstein, Heiner Bredemeier, Heinz Rinne, August Nolte und Erich Rost. Seit 30 Jahre ist Heinrich Bredemeier dabei, 20 Jahre halten Inge Meier, Henk Otter und Dieter Steinhoff dem Frohsinn die Treue. Der Vorsitzende hob hervor, dass es schon etwas Besonderes sei, wenn man an einer Jahreshauptversammlung immer wieder Mitglieder für langjährige Treue zum Verein ehren könne. Die Neuwahl des Vorstandes brachte folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Heisterhagen, Vertreter: Erich Junker; 1.Kassierer: Horst Hartmann; 2. Kassierer: Karl Kohlmeier und Erich Rost; 1. Schriftführer: Karl Lorenz, 2. Schriftführer bleibt Werner Picht. Die übrigen Beisitzer sind Fritz Meier, Wilhelm Dohmeier und Heino Noltemeier.

Luise und Rudolf Hartmann wurden daheim ausgezeichnet.
  • Luise und Rudolf Hartmann wurden daheim ausgezeichnet.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare