weather-image
TuS Niedernwöhren in Hagenburg / VfR Evesen gegen Barsinghausen

Nur ein Sieg in Algesdorf kann dem TSV Exten im Abstiegskampf helfen

Fußball (peb). In Hagenburg, Algesdorf und Evesen rollt heute Abend das runde Leder, wenn der TSV Hagenburg gegen den TuS Niedernwöhren, der TSV Algesdorf gegen den TSV Exten und der VfR Evesen gegen den TSV Barsinghausen in der Bezirksliga 1 und 4 zu Nachholspielen antreten.

veröffentlicht am 08.05.2007 um 00:00 Uhr

Niklas Fritsche (M.) plant mit dem VfR Evesen einen Dreier gegen

TSV Hagenburg - TuS Niedernwöhren (Anstoß 19.30 Uhr). Mit einem Sieg im Derby gegen den TuS Niedernwöhren kann der TSV Hagenburg die letzten Zweifel am Klassenerhalt drei Spieltage vor dem Saisonende endgültig ausräumen. Die Gäste aus Niedernwöhren haben dagegen noch eine alte Rechnung offen. Das Hinspiel gewann Hagenburg mit 3:1. Dafür möchte die Schönbeck-Elf Revanche nehmen und den vierten Tabellenplatz festigen. VfR Evesen - TSV Barsinghausen (Anstoß 19 Uhr). Mit dem 2:0-Sieg beim TSV Exten hat der VfR Evesen endgültig die Klasse gesichert. Nun will die Elf von Trainer Frank Malisius durch einen Sieg im Heimspiel gegen Barsinghausen den Nimbus der besten schaumburger Mannschaft in der Bezirksliga 4 wahren und den sechsten Tabellenplatz gegen den SC Rinteln weiter festigen. Trotz großer Verletzungsproblemewar Evesen in Exten das in allen Belangen überlegene Team und siegte hochverdient. Barsinghausen ließ beim Absteiger in Algesdorf überraschend Federn, spielte nur 1:1 und möchte sich die verlorenen Punkte im Kampf gegen den Abstieg zurückholen. TSV Algesdorf - TSV Exten (Anstoß 19 Uhr). Nach nur fünf Punkten aus den letzten zehn Begegnungen ist der TSV Eintracht Exten auf einen Abstiegsplatz abgerutscht und steht vor der Partie in Algesdorf mit dem Rücken zur Wand. Die Deisterelf ließ am Sonntag mit einem 1:1 gegen den TSV Barsinghausen aufhorchen und zeigte dabei eine ansprechende Leistung. Ein Spaziergang wird es für das Sieker-Team deshalb nicht werden. Nach dem Erfolg des FC Stadthagen in Salzhemmendorf scheint es so, dass der TV Leveste und der TSV Eintracht Exten gegen den direkten Abstieg kämpfen. Der Sieger des Duells steht in der Relegation und hat die Chance, den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Nach der Partie in Algesdorf spielt Exten noch gegen Bad Pyrmont (H), Degersen (A) und gegen Springe (H), Leveste muss noch gegen Evesen (A), Eimbeckhausen (A) und Bad Pyrmont (A) antreten. Das entscheidende Duell zwischen Leveste und Exten findet am 20. Mai statt. Wenn Exten heute in Algesdorf ein Sieg gelingt und in Leveste ein Remis schafft, könnte das zum Erreichen der Relegation reichen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt