weather-image
25°

Wettbewerb der Grundschule Im Petzer Feld / Jungs ohne Chance

Nur ein Junge steht im Finale: Vorlesen ist Mädchen-Domäne

Bückeburg (ly). Viele Jungen haben's nicht so mit dem Lesen, der jüngste Vorlesewettbewerb der Grundschule Im Petzer Feld hat das wieder einmal gezeigt. Von 86 Dritt- und Viertklässlern waren sieben Mädchen in die Finalrunde der besten acht vorgedrungen - aber nur ein Junge. "Mädchen interessieren sich einfach mehr für Literatur und Poesie", erklärt Lehrer Frank Suchland, der zugleich Buchautor und Rezitator ist. Auch in Buchhandlungen, so Suchland, seien mehr Frauen anzutreffen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 08:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?