weather-image

TSV Steinbergen verliert ohne die "Wenzel-Schwestern" 4:8 gegen Großburgwedel

Nur die Neuzugänge können überzeugen

Tischtennis (la). Mit 4:8 haben die Regionalligadamen des TSV Steinbergen gegen den TTK Großburgwedel verloren.

veröffentlicht am 06.10.2008 um 00:00 Uhr

TSV-Neuzugang Sonja Radtke ist gegen den TTK Großburgwedel ohne

Das "Pokerspiel" des Teams ist nicht aufgegangen. Steffi Erxleben sollte an Position eins spielen, weil ihr die besten Chancen auf einen Sieg gegen die Nummer zwei der Gäste, Kadrina Junker, zugeschrieben wurden. Daher pausierten Melanie Prasuhn und Yvonne Tielke in den Einzeln. Das Doppel gegen die Großburgwedeler Spitzenspielerinnen Li Dong und Kadrina Junker hatten sie klar in drei Sätzen verloren, während Judith Weber und Sonja Radtke ihre Partie gegen Nicole Meyer und Elisa Füldner in fünf knappen Durchgängen gewinnen konnten. In den Einzeln kämpften dann Steffi Erxleben, Christina Kosin, Judith Weber und Sonja Radtke um die Punkte. Gegen die Nummer eins der Gäste, Li Dong, waren die Steinbergerinnen chancenlos. Souverän gewann die Chinesin gegen Christina Kosin, Steffi Erxleben und Judith Weber. Auch gegen Kadrina Junker musste sichSteffi Erxleben geschlagen geben. Die ersten Einzelpunkte gegen Großburgwedel holten am Sonnabend Judith Weber gegen Elisa Füldner und Sonja Radtke gegen Nicole Meyer. Danach verlor Steffi Erxleben gegen Li Dong, Christina Kosin musste Kadrina Junker gratulieren und Judith Weber Nicole Meyer. Sonja Radtke gelang noch ein Punktgewinn gegen Elisa Füldner, doch das war nur noch Ergebnis-Kosmetik. Judith Weber musste sich gegen Li Dong geschlagen geben und Steffi Erxleben verlor gegen Nicole Meyer. Damit war die 4:8-Niederlage besiegelt. "Großburgwedel ist einfach sehr stark. Li Dong wird in der Liga wohl kaum einen Punkt abgeben und auch Kadrina Junker ist sehr gut. Das Ergebnis geht schon in Ordnung, auch wenn wir uns mehr erhofft hatten", sagte Yvonne Tielke. Großburgwedel ist mit 8:0-Punkten das einzige Team, das noch ohne Punktverlust ist. Steinbergen ist dagegen mit 2:6-Zählern auf den 7. Tabellenplatz abgerutscht. Am kommenden Sonnabend muss der TSV beim TTC Berlin Neukölln antreten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt