weather-image
10°
×

Familie Wiechmann begegnet der geballten Ehre schon professionell gelassen

Nur die Kapelle fehlte beim Umzug

Heyen (saw). „Wie gut, dass ich den Rasen noch gemäht habe“, kommentiert Dierk Wiechmann trocken, als Heyens Schützen-Chefin bei der Proklamation des Königs seinen Namen ausruft. Schließlich ist es gute Tradition, die Majestäten nach Hause zu begleiten, die neu erworbene Scheibe ans Haus zu hängen und mit ein, zwei oder drei Getränken auf den Erfolg anzustoßen. Der gepflegte Garten ist sozusagen i-Tüpfelchen der kleinen Zeremonie.

veröffentlicht am 30.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:41 Uhr

Das Rasenmähen am Vormittag hat sich so richtig gelohnt, denn im aktuellen Königshaus des 1884 gegründeten SV Heyen spielen die Wiechmanns eine gewichtige Rolle. Neben Schützenkönig Dirk Wiechmann (Teiler 224) dürfen sich auch Mutter Bärbel als Prinzessin (Teiler 330) und Vater Bernhard als 1. Ritter (Teiler 154, aber als Vorjahreskönig mit einer Sperre belegt) einreihen. Und Bärbel Wiechmann bekommt zusätzlich einen Pokal: Mit 46 Ring ist sie auch tagesbeste Schützin.

Familie Wiechmann begegnet der geballten Ehre mit gewisser Gelassenheit und Routine. Schließlich kann Bärbel Wiechmann auf zwei Königstitel verweisen, ist zum vierten Mal Prinzessin. Die Sammlung des Gatten fällt noch üppiger aus: zweimal König, dreimal 1. Ritter, einmal zweiter Ritter. Und Dirk Wiechmann war 1992 Jungkönig, gehörte 2007 und 2008 als 2. Ritter zum Königshaus.

Die Sonne strahlt königlich, das Getränke- und Imbissangebot bei den Wiechmanns im Garten begeistert. Einziger Wermutstropfen: Auf Musikbegleitung beim Umzug durchs Dorf und beim Anbringen der Scheiben müssen die Majestäten verzichten. „Kapelle nicht spielfähig“, war gemeldet worden. „Leider zu kurzfristig, um eine Ersatzkapelle zu verpflichten“, so die Schützen-Chefin verärgert.

Den Titel der Schützenkönigin erlangt Yvonne Schulz (Teiler 303), 2. Ritter wird Klaus Möller (Teiler 615). Zum Jugendkönig wird Christopher Tiele (Teiler 602) ausgerufen. Mit 44 Ring sichert sich Patrizia Kuhrt den Titel der Schülerkönigin; bei den Jüngsten gewinnt Patrick Kurth (41 Ring) den Wettbewerb mit dem Lasergewehr. Gemeinsam mit dem zweiten stellvertretenden Bürgermeister Manfred Kliche ehrt die SV-Vorsitzende Erika Range auch Volkskönig Eugen Bott (26 Ring), Volkskönigin Sonja Brauer (26 Ring), Volksjugendkönig Hendrik Wiemann und Volksschülerkönig Nicolai Habenicht. Traditionell wird auf dem Waldschießstand in Heyen am gleichen Tag der Vereinsvergleich ausgetragen. Acht Teams kommen in die Wertung, mit 137 Ring gewinnt die Schützenjugend vor der Feuerwehr Heyen (132 Ring) und dem Förderverein für Jugendband und Musikzug (127 Ring).

Thronwechsel im Könighaus: Vorjahreskönig Bernhard Wiechmann hat die Königskette seinem Sohn Dirk weitergereicht, Mutter Bärbel ist Prinzessin, Vater Bernhard tritt als 1. Ritter in den Regentenstab.

Foto: saw



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt