weather-image
13°
1:5-Niederlage besiegelt den Abstieg / GW Stadthagen II verliert 2:4 in Hannover

Nur Andre Munkelt punktet für Bückeburg

Tennis (nem). Nach der 1:5-Niederlage gegen den TC Sommerbostel ist der Bückeburger TV in die Verbandsklasse abgestiegen.

veröffentlicht am 02.07.2008 um 00:00 Uhr

GW Stadthagen II mit (v.l.) Maximilian Warchol, Anton Smirnow, F

Verbandsliga - Herren: Bückeburger TV - TC Sommerbostel 1:5. Bereits nach den Einzeln war die Begegnung gegen Sommerbostel praktisch entschieden, da lediglich André Munkelt sein Match gewinnen konnte. Als dann auch noch beide Doppel klar an die Gäste fielen, war doch eine gewissen Enttäuschung zu spüren. Zwar konnte der Klassenerhalt ohnehin nicht mehr geschafft werden, denn dazu hätte man mindestens sieben Pluspunkte benötigt, und die drei Absteiger haben allesamt nur drei, doch man wollte in dem Absteigertrio zumindest an der Spitze bleiben. Zum Glück verloren dann auch Neustadt (0:6 gegen TG Hannover) und DTV Hannover II (2:4 gegen Barsinghausen). Da es durch Zurückziehung von Mannschaften immer wieder dazu kommt, dass Absteiger durch die Hintertür doch noch die Klasse halten, muss Bückeburg nun auf diese Chance setzen, um den Aufenthalt in der Verbandsliga über die Sommersaison 2008 hinaus zu verlängern. Die Ergebnisse: Thomas Blumenthal - Jörg Hermsdorf 3:6/2:6, Michael Kriehn - Alexander Kuhlmann 3:6/2:6, Peter Mai - Sebastian Tasche 2:6/6:7, André Munkelt - Stephan Menke 6:2/6:4. Kriehn/Mai - Hermsdorf/Kuhlmann 2:6/4:6, Blumenthal/Munkelt - Tasche/Menke 6:7/3:6. Verbandsklasse - Herren: TG Hannover - GW Stadthagen II 4:2. Eigentlich wollte GW Stadthagen II den Spitzenreiter noch ein wenigärgern und zumindest einen Punkt entführen. Doch Spitzenspieler Steffen Trage musste seinem Beruf als Tennistrainer Tribut zollen, denn er war beim Cardio-Lehrgang, denn Cheftrainer Scott Wittenberg beim TC GW Stadthagen durchführte, unverzichtbar. So langte es nur zu der knappen Niederlage. Dennoch ist die Mannschaft mit dem abschließenden vierten Tabellenplatz vollauf zufrieden, denn der Klassenerhalt war das erklärte Saisonziel. Die Ergebnisse: Sebastian Schmidt - Tobias Söffker 6:7/7:5/6:4, Marco Ezechieli - Flavio Redlich 2:6/7:6/3:6, Timo Scholich - Anton Smirnow 6:0/6:2, Daniel Werner - Maximilian Warchol 6:2/6:3. Schmidt/Ezechieli - Söffker/Redlich 3:6/5:7, Scholich/Werner - Smirnow/Warchol 6:2/6:3.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt