weather-image
Katharina Kottrup trifft per Strafstoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich

Nur 1:3-Niederlage: SG Lauenhagen bietet Eintracht Hameln Paroli

Frauenfußball (pm). Auch die SG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl/Liekwegen hat sich aus dem Bezirkspokal verabschiedet. Die 1:3-Niederlage im Achtelfinale gegen das hoch favorisierte Team von Eintracht Hameln war jedoch für den Bezirksligisten kein Beinbruch, im Gegenteil: "Die Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt und war nicht wieder zu erkennen im Vergleich zum Limmer-Spiel. Mit dieser Einstellung sollte in den kommenden Spielen einiges möglich sein", sagte Carlo Steinberg. Der Sprecher der SG war wie viele Beobachter erfreut, wie die Gastgeberinnen die deutliche 0:10-Schlappe der Vorwoche verarbeitet hatte.

veröffentlicht am 11.11.2008 um 00:00 Uhr

Die SG Lauenhagen hat dem Favoriten aus der Bezirksoberliga lang

Ein Klassenunterschied zu dem Bezirksoberligisten war zunächst nicht zu erkennen. Melissa Otto hatte sogar die Führungschance (10.), als sie eine Hereingabe von Jessica Orlowski nur knapp verfehlte. Im Anschluss rettete SG-Torfrau Katharina Stobinski zweimal glänzend per Fußabwehr gegen die konternden Favoriten (11., 13.). Drei Minuten später hatte aber Miriam Böttcher Glück, als ihr eigentlich harmloser Schuss noch unhaltbar für Stobinski abgefälscht wurde - die Führung für die Gäste. Bis zur Pause traten die Torfrauen zunehmend in den Blickpunkt. Orlowski scheiterte an der Eintracht-Keeperin (30.) und Stobinski zeigte einen Blitzreflex (44.). Die SG setzte nach dem Wechsel nach. Annika Ebbighausen wurde im Strafraum gefoult (55.) und Katharina Kottrup verwandelte den folgenden Strafstoß sicher zum 1:1. Doch nur zwei Minuten später hämmerte Annika Bohte auf der Gegenseite einen Freistoß in den Torwinkel. Der SG fehlte jetzt die Kraft, noch einmal dagegen zu halten, und Antonia Lührig (70.) sorgte im Nachschuss für das entscheidende 3:1. SG: Stobinski, Paulus, Kottrup, Werthmüller, Wagener (70. Immig, Bekemeier, Orlowski (81. Hoyer), Krohne, Schulte, Ebbighausen, Otto.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt