weather-image
10°

Noch wenige Restkarten für den Stadtball

Bückeburg (rc). Für den Stadtball am kommenden Sonnabend, 4. November, gibt es noch einige wenige Restkarten, sowohl für den Großen Rathaussaal als auch den Le-Theule-Saal. Das teilte Organisatorin Hedda Reinke mit: "Wer noch bei Bückeburgs Top-Event dabei sein möchte, sollte sich also langsam sputen." Die Karten gibt es im Vorverkauf beim Kulturverein in der Touristinfo.

veröffentlicht am 01.11.2006 um 00:00 Uhr

In den vergangenen Tagen hat das Programm den letzten Feinschliff erhalten. Für die Dekoration des Foyers sorgt "Handel aktiv" mit Blumen-Engelke, die Blumensträuße für die Tombola stellt Blumen- Schulze zur Verfügung. Die Beleuchtung beider Säle liegt wieder in den bewährten Händen von Marinus Kienzl, der dafür sorgen wird, das Bands, Rahmenprogramm und Tanzende im richtigen Licht erscheinen. Im großen Saal wird die Top-40 Band "Seven Beats" für Stimmung sorgen, im kleinen Saal geht es mit "Janglezz" gutem alten Jazz, ruhiger zu. Im Rahmenprogramm wird das Ensemble "Cirque Artikuss" Feuershow, Walking Acts und Clownerie bieten. Bei der Tombola winkt als Hauptpreis ein Wochenende für zwei Personen in Hamburg inklusive des Besuchs eines Musicals. Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Wände mit einem Bild zu verschönern, das während der "Langen Nacht der Kultur" entstanden ist, hat dazu ebenfalls Gelegenheit. Über der Theke wird die "Lange Nacht" hängen, die - gegen Höchstgebot - noch bis Mitte November ersteigert werden kann. Der Erlös wird für die Gestaltung der Skaterbahn verwendet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare