weather-image
33°
Vorstand rechnet wieder mit vollem Programm / Enrico Zeilfelder bleibt an der Spitze der Rotweißen aus Hemeringen

Noch steht nicht viel im Terminkalender der Brass Band

Hemeringen (dgs). Mit einem schwungvollen musikalischem Auftakt startete die Jahresversammlung der Hemeringer Brass Band von Rotweiß Hemeringen. Gut eingestimmt ließen sich im Anschluss die Mitglieder das gemeinsame Essen schmecken.

veröffentlicht am 09.02.2009 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 23:41 Uhr

Isabell Tegtmeyer gab in Vertretung von Sabine Copei, der musikalischen Leiterin der Band, den Jahresbericht des Vorstandes. So waren die Höhepunkte des Vorjahres, um nur einige zu nennen, die Teilnahme am Schützenfest in Hameln, der Auftritt in der Marktkirche, das Stadtfest in Hessisch Oldendorf, einige Jubiläen, die Feier des 40-jähriges Bestehens des Hauses der Kirche in Hameln, das Sommerfest auf dem Scharnhorstgelände sowie das Feuerwehrfest in Welsede. „Die absolute Krönung war jedoch“ die Feier des 40-jährigen Bestehens der Brass Band. „Ganz Hemeringen kam, stand auf vom Sofa, um mit uns zu feiern, – nein –, schön wäre es gewesen, aber die, die da waren hatten ihren Spaß“, sagte Isabell Tegtmeyer unter dem Gelächter der Anwesenden. Gemeinsam mit befreundeten Vereinen wurde zwei Tage musiziert und den Teilnehmern ein buntes Musikprogramm geboten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war.

Am Ende des Rückblicks bedankte sich Isabell Tegt-meyer bei allen Aktiven und betonte: „wir freuen uns schon wieder, mit euch in 2009 durchzustarten.“

Kurz und knapp war im Anschluss die Terminvorschau auf das Jahr 2009 durch den Vorsitzenden Enrico Zeilfelder. „Einige Ständchen und zwei bis drei größere Konzerte stehen bis jetzt auf dem Plan. Das wird sich aber schnell ändern, das Jahr ist noch jung“, bemerkte Zeilfelder.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden anschließend Katharina Jansen, Marie Wüllner, Marcel Hoffmann und Martin Cleve für sieben Jahre, Susanne Neitz für 15 Jahre und Henri Gaide für 25 Jahre geehrt. Bei den Wahlen wurde Enrico Zeilfelder als Vorsitzender im Amt bestätigt. Patrick Dittrich wurde zum zweiten Vorsitzenden und Daniela Ruhe zur dritten Vorsitzenden gewählt. Für geregelte Kassenführung ist Henrik Tuckfeld zuständig. Stefan Hoppe wurde zum Schriftführer gewählt.

Im Vordergrund die

Geehrten von links Katharina Jansen, Marie Wüllner, Marcel Hoffmann, Martin Clev, Henry Gaide

und Susanne Neitz.

Foto: dgs

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare