weather-image
13°
Stadtjugendring bietet Sozialtraining an Schulen an

Noch Plätze frei für Torbay-Fahrt

Hameln. Dem Stadtjugendring gehören mit der Neuaufnahme der „Hamelner Inline Connection“ mittlerweile 49 Vereine und Verbände an, die Kinder- und Jugendarbeit in Hameln leisten.

veröffentlicht am 29.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:21 Uhr

270_008_5356398_wvh2903_Stadtjugendring_Workshop_Jugenda.jpg

Erstmalig führte Juliane Gorka mit dem Vorsitzenden Carsten Olschimke durch die Versammlung. Diplompädagogin Gorka hatte die Geschäftsstelle im Juli 2011 von Patrick Viktor übernommen. Das Projekt „My Coach - My Video“ konnte im Sommer abgeschlossen werden. Als Ergebnis wurde eine DVD präsentiert, die die Entstehung des blauen Busses dokumentiert. Interessierte können sich noch DVDs beim Stadtjugendring abholen.

Der „Glo[w]bus“, wie er genannt wird, war 2011 vom Finkenborn bis zum Bürgergarten, vom Freibad in Unsen bis zum Weihnachtsmarkt in Emmerthal zu sehen. Der Bus steht nicht nur den Vereinen für die mobile Jugendarbeit zur Verfügung, sondern wird von der Diplompädagogin Gorka auch als Seminarraum für Sozialtrainings an Schulen genutzt. Thematisch ging es um Gewaltprävention, Teambildung in der Klasse, Liebe und Freundschaft, aber auch um Facebook und Gefahren im Internet. International war der Stadtjugendring 2011 auch wieder unterwegs. Ostern 2011 ging es nach Torbay in Großbritannien, wo jedes Jahr fünf Teilnehmerländer aus Europa aufeinandertreffen. Das internationale Summercamp wurde in der Hamelner Partnerstadt Kalwaria in Polen aufgeschlagen. Die Fahrten wurden in Kooperation mit der Stadt durchgeführt. 2012 bleibt die Tradition der Osterfreizeit erhalten, und im Sommer geht es vom 23. Juli bis zum 3. August ebenfalls nach Torbay, dafür sind noch Plätze frei.

Im Herbst 2011 veranstaltete der Stadtjugendring den zweiten „Kongress Jugendarbeit“. Ziel der Veranstaltung, die sich an der Landesjugendring-Initiative „NeXtvote“ beteiligte, war es, bei Jugendlichen für eine größere Teilnahme an kommunalen Wahlen zu werben. Im Bereich der politischen Bildung möchte sich der Verein auch 2012 engagieren und Projekte starten. Die Versammlung wählte erneut Petra Westphal zur 2. Vorsitzenden und Silvia Büthe zur Schriftführerin des Stadtjugendrings.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare