weather-image
15°

Wie die im Rat vertretenen Parteien den Durchgangsverkehr reduzieren wollen

Noch mehr Aufpflasterungen in der Altstadt - oder doch besser sperren?

Rinteln (wm). Welche Rezepte haben die im Rat vertretenen Parteien, um noch mehr Durchgangsverkehr aus deröstlichen Altstadt zu verdrängen? Trotz Kommunalwahlkampf gibt es hier einen parteiübergreifenden Konsens bei den Großen, einschließlich WGS, und der heißt - um Gottes Willen keine "Querschnittslähmung". Nur Ursula Helmhold (Grüne) wie Karl Lange (FDP) äußern sich da weniger taktisch ausgewogen: Sperren sei die Lösung.

veröffentlicht am 15.06.2006 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?