weather-image
17°

Noch kein Planungsentwurf für Dorferneuerung Hehlen-Daspe

Hehlen (phi/ul). Der Planungsentwurf für die Dorferneuerung Hehlen-Daspe liegt derzeit noch im Planungsbüro Braun und soll in dieser Woche der Gemeinde Hehlen zugesandt werden. Erst wenn die Träger öffentlicher Belange auch noch zu dem Entwurf befragt worden sind, kann der Entwurf der GLL in Hannover zur Genehmigung vorgelegt werden. Sanierungswillige Bürger der beiden Orte müssen sich also noch ein wenig gedulden. Die Arbeitsgruppe der Bürger sitzt in den Startlöchern und wartet ebenso wie Bürgermeister Joachim Lienig auf den Entwurfsplan. 

veröffentlicht am 11.05.2009 um 18:16 Uhr

Alexandra Kattmann und Tochter Ida im Teilsanierten Haus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hehlen (phi/ul). Der Planungsentwurf für die Dorferneuerung Hehlen-Daspe liegt derzeit noch im Planungsbüro Braun und soll in dieser Woche der Gemeinde Hehlen zugesandt werden. Erst wenn die Träger öffentlicher Belange auch noch zu dem Entwurf befragt worden sind, kann der Entwurf der GLL in Hannover zur Genehmigung vorgelegt werden. Sanierungswillige Bürger der beiden Orte müssen sich also noch ein wenig gedulden. Die Arbeitsgruppe der Bürger sitzt in den Startlöchern und wartet ebenso wie Bürgermeister Joachim Lienig auf den Entwurfsplan.

Hintergrund dieser Verzögerung ist eine Gebietsaufteilung im Planungsbüro Braun aus Adelebsen. Der bisherige Ansprechpartner auch für die Dorferneuerung Hohe-Brökeln, die in diesem Jahr abgeschlossen wird, hat den Bezirk Göttingen übernommen. Ulrich Leander Braun muss sich nun in die Dorferneuerungspläne nicht nur von Hehlen-Daspe sondern auch von Kirchbrak, Halle und Heyen hineinfuchsen. Die vielen Akten verschlingen Zeit. Bürgermeister Joachim Lienig beruhigt die Sanierungswilligen Bürger: "Auch für die Dorferneuerung Hohe-Brökeln vergingen zwei Jahre von der ersten Bürgerinformation im März 2002 bis zum Ratsbeschluss im März 2004. Die erste Bürgerinformation für die jetzt im Anschluss geplante Dorferneuerung Hehlen-Daspe hat im Februar 2008 stattgefunden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare