weather-image
Der Trend in Richtung Holz erreicht jetzt auch das Boxspringbett

Noch besser schlafen dank Massivholz

veröffentlicht am 08.08.2015 um 00:00 Uhr

270_008_7752157_svBild4_061_001_4c_62330.jpg

Kein anderes Material eignet sich so gut dazu, wirklich wohngesund zu schlafen: Holz reguliert die Luftfeuchtigkeit, es lebt und atmet und sorgt auf diese Weise für ein gesundes, behagliches Raumklima. Zudem gilt Holz als natürlicher, besonders gemütlicher und sinnlicher Werkstoff, der überdies langlebig und wertbeständig ist.

Eine ideale Kombination ist Boxspring plus Massivholz. All diese Vorteile führen dazu, dass Massivholzbetten immer stärker nachgefragt werden. Dieser Trend in Richtung Holz erreicht jetzt zunehmend auch das Boxspringbett, das ebenso wie das Material Holz mit einer ganzen Fülle von Vorteilen aufwarten kann.

„Schlafen wie auf Wolken“ – dieser Vergleich charakterisiert diese immer beliebtere Bettenvariante wohl am besten. Nicht umsonst setzen wirklich erstklassige Hotels gerne auf Boxspringbetten, die dank ihres Liegekomforts bei den Gästen besonders beliebt sind. Viele Menschen fühlen sich auf diesen „Schlafinseln“ so richtig wohl und geborgen. Auch die größere Einstiegshöhe gilt als Pluspunkt.

Die Kombination „Boxspringbett plus Massivholz“ vereint also gleich mehrere wichtige Produktvorteile. Auch die verwendeten Öle sind hochwertig; ebenso die Beizen auf Wasserbasis.

Der Boxaufbau umfasst die Matratze für die Entlastung des Rückens, einen Topper für die Druckverteilung sowie eine Bettkastenbox für die optimale Abstützung. Auch im „normalen“ Bettsegment setzen Hersteller bei seinen Neuheiten auf Massivholz.

Dunkle und helle Bereiche des Stammes werden ohne besondere Sortierung verleimt. Dadurch wird jedes Bett zum Unikat. Für die Tapezierung der Kopfteile und der zum Bett passenden Nachtkästchen stehen Qualitätsstoffe und Naturleder zur Auswahl.

Weitere Informationen rund um das Thema Boxspringbett gibt es in den örtlichen Möbelhäusern. akz-o



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt