weather-image
25°
Kinder verwandeln Areal ihrer Lehrerin

Nistkästenfest für die Obstbaumwiese

BAD PYRMONT/HAGEN. Die Klasse 3b mit der Klassenlehrerin Frau Gerling hatte in diesem Jahr von Frau Bretz den Auftrag erhalten, Nistkästen für ihre Obstbaumwiese zu gestalten.

veröffentlicht am 13.04.2017 um 00:00 Uhr

Ganz aufgeregt ist die Klasse, als es an das Gestalten geht. pr

Die dazu nötigen Materialien wurden von ihr finanziert. Für die Schüler bedeutete das, die erste Werkarbeit aus Holz anzufertigen. Wie gut, dass die Tischlerei Freche zur Elternschaft der Klasse gehört. Die Klasse 3b besuchte einen Vormittag die Tischlerei und Opa und Vater Freche halfen, mit viel Geduld, 8 Nistkästen zu bauen. Die 9 bis 10-jährigen Kinder durften bohren und schrauben und mussten messen und richtig genau und exakt sein. Mit sehr viel Stolz nahmen die Schüler ihre fertigen Nistkästen wieder mit zur Schule. Dort entstanden, mit viel Farbe und Lack bunte Schmuckkästen, die sich sehen lassen können. Frau Bretz holte die Nistkästen persönlich ab und war hocherfreut über die kleinen Kunstwerke. Sie bekräftigte ihre Einladung auf ihre Wiese. Die Klasse machte sich bei herrlichstem Sonnenschein auf den Weg zu Frau Bretz, die die Kinder herzlichst empfing. Ein Vater der Klasse brachte die Nistkästen auf den verschiedenen Obstbäumen an. Die Kinder bestaunten ihre Arbeiten, indem sie von einem Baum zum nächsten wanderten wie in einer kleinen Kunstgalerie. Viele Kinder verabschiedeten sich bei Frau Bretz mit einer Umarmung und fragten, wann sie mal wiederkommen könnten? Dazu antwortete Frau Bretz: „Sobald eure schönen Kästen bewohnt sind, kommt ihr wieder und schaut euch das an!“pr

Die Nistkästen mit viel Liebe angefertigt. pr
  • Die Nistkästen mit viel Liebe angefertigt. pr
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare