weather-image
22°

Nienstädter Leopold Borne Landesmeister

Tennis (peb). Leopold Borne holte sich bei den Landesmeisterschaften in Wolfsburg den Titel bei den Herren 65.

veröffentlicht am 14.06.2007 um 00:00 Uhr

Der Nienstädter, der für den TC Rot-Weiß Barsinghausen in der Regionalliga spielt, ging als Top-Favorit an den Start und führte auch die Setzliste in der Autostadt an. Im ersten Match traf Borne auf Dr. Unterberger vom Regionalligisten Rot-Weiß Hildesheim, spielte seine konditionelle Überlegenheit voll aus und gewann am Ende deutlich mit 6:2 und 6:0. In der zweiten Partie musste Leopold Borne gegen den Lokalmatadoren Peter Rohloff antreten, der in der ersten Runde den Mitfavoriten Mohamed Mulalic aus Hildesheim aus dem Wettbewerb stieß. Beide Kontrahenten kannten sich noch vom Finale um die Niedersachsenmeisterschaft in der Halle, das Borne mit 7:5 und 7:5 gewann. Es entwickelte sich ein spannendes Duell, in dem Rohloff zunächst mit 6:1 dominierte. Aber Borne stellte sich im zweiten Satz besser ein und glich nach einem 7:5-Erfolg zum Satzgleichstand aus. In brütender Mittagssonne musste der dritte Satz entscheiden. Und wieder gab die bessere Kondition des Nienstädters den Ausschlag. Nach dem 2:2-Zwischenstand siegte Borne mit 6:2 und feierte die Landesmeisterschaft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare