weather-image
Ungeschlagen zum Sieg an der Seite ihrer Partnerin Alexandra Schmedtje aus Lüneburg

Niedersachsenranglisten-Erfolg für Stefanie Aits

Badminton (as). Äußerst erfolgreich verlief die erste Niedersachsenrangliste der neuen Saison für die Rintelnerin Stefanie Aits. Als Siegerin im Damendoppel an der Seite der Lüneburgerin Alexandra Schmedtje kehrte die VTR-Spitzenspielerin aus Peine heim.

veröffentlicht am 15.09.2007 um 00:00 Uhr

Alexandra Schmedtje und Stefanie Aits (r.) sorgten bei der Niede

Das Achtelfinale gegen die Paarung Bühl/Wojcik konnte die neu formierte Paarung mit 21:7 und 21:12 für sich entscheiden. Im Viertelfinale warteten die starken Delmenhorster Oberligaspielerinnen Oestmann/Eilers. Nach verlorenem ersten Satz drehten Aits/Schmedtje auf und gewannen mit 19:21/21:12 und 21:10. Im Halbfinale standen die beiden den Gifhornerinnen Pils/Cloppenburg gegenüber, die in der Regionalliga spielen und schon mehrfach an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen haben. Überraschend setzte sich Stefanie mit ihrer Partnerin auch in diesem Spiel durch; 21:16/16:21 und 21:17 hieß es am Ende des Krimis. Doch selbst dieser unerwartete Erfolg stillte den Erfolgshunger noch nicht. Im Finale gegen die Gifhorner Paarung Bühl/Behrends konnten Aits/Schmedtje den ersten Satz mit 21:14 gewinnen, unterlagen dann aber mit 16:21. Der dritte Satz musste die Entscheidung bringen und Aits/Schmedtje konnten diesen dank ihres druckvollen Spiels mit 21:13 für sich entscheiden. "Unfassbar, ein Platz auf dem Podium wäre ein Traum gewesen, und jetzt stehen wir ganz oben", so die Rintelnerin nach ihrem bisher größten Erfolg bei den Senioren. Im Gemischten Doppel an der Seite ihres Bruders Sven lief es nicht ganz so gut. Zwei Dreisatzniederlagen ließen den erhofften Platz unter den Top 10 nicht zu und die Rintelner mussten sich mit Platz 15 begnügen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt