weather-image
24°
×

Niedersachsen prüft «Vorquarantäne» für Schüler vor Weihnachten

Die niedersächsische Landesregierung erwägt wegen der Corona-Krise nach einem Zeitungsbericht, Schulen bereits zwei Tage vor Beginn der Weihnachtsferien zu schließen. Stattdessen sollen die Schüler zu Hause lernen. Damit soll das Risiko verringert werden, dass Kinder ältere Verwandte an Weihnachten mit dem Coronavirus anstecken. «Wenn das als präventive Quarantäne ausreicht, werden wir das umsetzen», sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Montag). Die Weihnachtsferien beginnen in diesem Jahr am Mittwoch, 23. Dezember. CDU-Generalsekretär Kai Seefried zufolge könnte aber schon der Freitag in der Vorwoche der letzte offizielle Präsenztag in den Schulen sein.

veröffentlicht am 26.10.2020 um 12:44 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige