weather-image
15°

Mitglieder des PHV Hameln starteten beim Vierländerkampf im Turnierhundsport in Bockenem bei Hildesheim

Niedersachsen kann seinen Titel leider nicht verteidigen

Hameln. Neben Hund, Leine und Halsband durften natürlich auch die Sportschuhe beim Packen nicht vergessen werden. Vier Mitglieder des Ersten Deutschen Polizeihundvereins Hameln (kurz PHV) durften das Land Niedersachsen beim diesjährigen Vierländerkampf im Turnierhundsport vertreten.

veröffentlicht am 21.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5566691_wvh2106_Hunde_comp_IMG_2217.jpg

Im Karl-Binder-Stadion in Bockenem (Landkreis Hildesheim) trafen die Mannschaften aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein aufeinander. Gabriela Beiße mit ihrer Deutschen Schäferhündin Holly vom Rolandsplatz, Michael Mogalle mit seiner Malinois-Hündin Ashanti von Hamelon, Frank Klose mit seiner Husky-Hündin Jolene und Eva Strohdeicher mit ihrer Jack-Russell-Terrier-Hündin Polly vertraten den Polizeihundverein Hameln. Sie wurden neben anderen Startern aus dem Landesverband Niedersachsen ausgewählt, ihr Bundesland beim Vierländerkampf zu vertreten.

Frank Klose startete in der Disziplin Geländelauf über 2000 Meter. Sein Hündin Jolene bewältigte die Strecke in 7,50 Minuten. Gabriela Beiße trat im Vierkampf (bestehend aus den Teildisziplinen Gehorsam, Hindernislauf, Slalom und Hürdenlauf) an. Sie erreichte mit ihrer Schäferhündin Holly in der Disziplin Gehorsam 50 von 60 Punkten. Michael Mogalle und Eva Strohdeicher liefen mit Ashanti und Polly in der Disziplin „Shorty“. Dabei müssen Hund und Hundeführer zwei kurze, über Kreuz gestellte Hindernisbahnen nehmen und das so schnell wie möglich ohne Fehlerpunkte, die durch Abwurf oder dem Auslassen eines Hindernisses zustande kommen. Mit einer Gesamtzeit von 27,02 Sekunden und einem Fehlerpunkt zeigten sich die beiden zufrieden. Leider reichten die Ergebnisse in diesem Jahr aber nicht, um den Titel zu verteidigen. Niedersachsen musste den Wanderpokal an Schleswig-Holstein abgeben. Die Hundesportler aus Schleswig-Holstein erreichten mit einer Gesamtpunktzahl von 1007 den ersten Platz. Den zweiten belegten die Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern mit 1002, den dritten Platz erreichte Sachsen-Anhalt mit 988 und das Schlusslicht bildete in diesem Jahr die Mannschaft aus Niedersachsen mit einer Gesamtpunktzahl von 980 Punkten. 2013 findet der Vierländerkampf beim Gewinner in Schleswig-Holstein statt.

2 Bilder
Die Mannschaft aus Niedersachsen mit ihren Hunden.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt