weather-image
28°

Niedernwöhren wieder nur der Prügelknabe

Bezirksliga (ku). Auch beim TuS Sudweyhe war wieder nichts zu holen für die Schönbeck-Elf, die Gastgeber entschieden die Partie klar mit 2:0.

veröffentlicht am 10.09.2007 um 00:00 Uhr

Dabei präsentierten sich die Hausherren als absolut kein Gegner, vor dem der TuS Niedernwöhren in der Form der vergangenen Saison auch nur einen Hauch Respekt hätte haben müssen. Ein magerer Zähler bleibt weiter die einzige Ausbeute, auf ein Tor in der Bezirksliga warten die Niedernwöhrener weiter vergeblich. In der ersten Runde Niedernwöhren gegen eine sehr destruktiv agierende Heimelf mit leichten Vorteilen, Höhepunkte dabei ein Schuss von Benjamin Fietz, den Keeper Meyer entschärfte, und ein abgeblockter Schuss von Jan Carganico. Die Hausherren nicht einmal mit einer halbwegs gefährlichen Szene. Dasänderte sich dann in der zweiten Runde. Das Niveau blieb zwar weiter im Keller, die Platzherren bekamen aber Oberwasser. Nach einem kläglichen Fehlversuch von Stünkel konnte Weger nach einem Freistoß von Speer in der 63. Minute die Führung markieren, Niko Rickers baute sie in der 78. Minute mit dem umjubelten 2:0 aus. Der TuS ohne Ordnung, ohne Biss und ohne eine einzige Tormöglichkeit in der zweiten Runde! TuS: Ehlerding, Mensching, Hartmann (60. Buchwald), Scholz, Blaume, Fietz, Fischer (40. Drewes), Carganico, Führing, Büngel, Baluschek.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare