weather-image
19°
×

Niedernwöhren mit einem wichtigen Dreier

Bezirksliga (jö). Der TuS Niedernwöhren landete gestern beim Tabellenfünften TuS Syke einen überraschenden und äußerst wichtigen 2:1-Auswärtssieg.

veröffentlicht am 15.05.2008 um 00:00 Uhr

"Im Vergleich zum Nienburger Spiel waren wir schwächer, haben aber gewonnen", freute sich TuS-Sprecher Bernd Bövers. In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. Für Niedernwöhren begann es ideal: Als der Gegenspieler von Steffen Führing in der 14. Minute den Ball nicht unter Kontrolle brachte, ging der Niedernwöhrener entschlossen durch und erzielte das 1:0. Nur vier Minuten später hatte Niedernwöhren aber Pech. Luyinola schlug eine Flanke in den Strafraum, bei der Andre Scholz sein Knie nicht schnell genug weg bekam - Eigentor zum 1:1-Ausgleich. Beide Mannschaften hatten im Verlauf der ersten Halbzeit weitere Tormöglichkeiten. Jan Carganico scheiterte für Niedernwöhren mit einem Heber am Torwart (26.). Auf der Gegenseite musste Stefan Büngel auf der Linie retten (45.). Nach dem Wechsel bestimmte der TuS Syke das Geschehen. Der Tabellenfünfte verrichtete mehr Laufarbeit, entwickelte Druck und hatte in der 80. Minute einen Lattentreffer. Mit dem Siegtreffer des TuS Niedernwöhren war nicht mehr zu rechnen. Nach einer schönen Flanke von Lasse Stadtkowitz erzielte Marcel Baluschek in der 85. Minute mit einem Kopfball das umjubelte 2:1 der Gäste. TuS: Schütte, Mensching, Führing, Scholz, Blaume, Fietz, Stadtkowitz, Carganico, Buchwald, Büngel, Baluschek.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige