weather-image
19°
Knapper 4:2-Sieg gegen Preußen Hameln

Niedernwöhren gewinnt das "Sechs-Punkte-Match"

Bezirksliga (ku). Trotz des am Ende deutlich scheinenden Sieges der Niedernwöhrener auf dem Hamelner Kunstrasen stand die Partie im Tabellenkeller lange Zeit auf der Kippe.

veröffentlicht am 08.09.2008 um 00:00 Uhr

Zwar konnte Niedernwöhren in der ersten Hälfte etwas mehr Spielanteile verbuchen, der Ball lief aber noch nicht richtig rund. Stefan Büngel konnte in der 38. Minute mit einem schönen Direktschuss nach guter Vorarbeit von Tim Buchwald das 1:0 für den TuS markieren. In der zweiten Runde die Offensive der Gastgeber. Unsal konnte schon in der 55. Minute per Foulelfmeter ausgleichen, Boateng markierte gegen eine völlig desolate Niedernwöhrener Abwehr drei Minuten später sogar das Hamelner 2:1. Danach schwamm Niedernwöhren gewaltig und kassierte nur wegen der Hamelner Abschlussschwäche kein weiteres Tor mehr. Mit einem zum Torschuss gewordenen Flankenball machte dann aber Tobias Büngel in der 62. Minute das überraschende 2:2. Roland Blaume köpfte in der 82. Minute nach einer Ecke von Tobias Büngel das 3:2und Benjamin Fietz machte den Sack in der 89. Minute nach einem abgewehrten Buchwald Schuss zu. TuS: Schütte, Mensching, Vogt, Schwalm, Blaume, Fietz, Stadtkowitz, Carganico, Führing (60. T. Büngel), S. Büngel, Buchwald.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare