weather-image
12°

Niedernwöhren fast mit einer Sensation - 3:3

Bezirksliga (ku). Kein geringerer als der Tabellenführer aus Rehden trat beim bislang torlosen TuS Niedernwöhren an und hatte nach 25 Minuten geglaubt im falschen Film zu sein. Die Platzherren lagen mit 3:0 in Führung. Am Ende in der zweiten Runde eine Riesen-Aufholjagd der Gäste und Pech für die tapferen Niedernwöhrener. Erst in der Nachspielzeit, der 92. Minute, fiel das 3:3 und es blieb nur eine kleine Sensation.

veröffentlicht am 17.09.2007 um 00:00 Uhr

Das erste Saisontor für Niedernwöhren in dieser Runde nach bislang 452 torlosen Minuten. Roland Blaume traf per Kopf den Pfosten, Steffen Führing setzte den Abpraller in der 2. Minute in die Maschen. Ansonsten Niedernwöhren sehr diszipliniert, mit gut gestaffelter Abwehr und Konterangriffen. In der 20. Minute der nächste Erfolg, Jan Carganico setzte die Kugel aus 16 Metern direkt in den Winkel. Das 3:0 nur vier Minuten später, diesmal war Tim Buchwald nach Zuspiel von Carganico erfolgreich. In der 30. Minute ein Foul von Hartmann an Imbula. Der gefoulte verkürzte per Elfmeter auf 3:1, machte nach einer Ecke in der 42. Minute auch das 3:2. In der zweiten Runde Rehden optisch besser, immer mit Zug zum Tor. Es dauerte aber bis zur 92. Minute, ehe die Tabellenführer vor einer noch größeren Blamage bewahrt blieben. Nach einer Ecke konnte Bednarski per Kopf das 3:3 markieren. TuS: Ehlerding, Mensching, Buchwald (75. Wulf), Scholz, Blaume, Fietz, Drewes (60. Fischer), Carganico, Führing, Hartmann (70. Spier), Baluschek.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare