weather-image
20°
Sieg gegen FC Sulingen ist glücklich

Niedernwöhren dreht in der Endphase auf - 3:1

Bezirksliga (jö). Der TuS Niedernwöhren landete gegen den FC Sulingen einen glücklichen 3:1-Sieg.

veröffentlicht am 16.10.2006 um 00:00 Uhr

Die Gäste spielten absolut gleichwertig mit, waren in den letzten Minuten der ersten Halbzeit sogar überlegen. "Ein Unentschieden wäre vielleicht gerechter gewesen", meinte TuS-Sprecher Bernd Bövers. Niedernwöhren drehte aber in der Schlussphase nochmal kräftig auf und entschied in dieser Phase das Spiel. Sulingen ging bereits in der 11. Minute in Führung. Behrami platzierte einen 25-Meter-Freistoß genau in den Torwinkel. Stefan Büngel zeigte nur vier Minuten später, dass er solche Kunstschüsse ebenfalls drauf hat. Auch sein 20-Meter-Freistoß landete unhaltbar im Torgiebel. Der 1:1-Zwischenstand entsprach dem Verlauf. Das Spiel war ausgeglichen und umkämpft. In der Schlussphase der ersten Halbzeit kam Sulingen besser zum Zug, hatte durch Torjäger Jens Grunert eine riesige Chance. Er hatte Torwart Schütte bereits ausgespielt, schoss aber über das Tor (40.). Nach der Pause entstanden im nun wieder ausgeglichenen Spiel zwei herausragende Szenen. Sulingen hatte einen Lattentreffer (69.), Niedernwöhren eine Möglichkeit durch Marcel Baluschek. Er zog ab, doch der Torwart hielt (73.). Mit dem letztlich deutlichen Sieg der Platzherren war nicht mehr zu rechnen. Stefan Büngel erzielte mit einem Kopfball nach Flanke von Markus Reh das 2:1 (86.) und Jan Carganico schloss ein Solo mit dem 3:1 ab (87.). TuS: Schütte, Hellmig, Scholz, Hartmann, Blaume, Reh, Wulf, Carganico, Yolac (71. Buchwald), Büngel, Baluschek.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare