weather-image
28°

Niedernwöhren bleibt in Stuhr ohne Punkte

Bezirksliga (ku). Die Mini-Sensation der letzten Woche konnte der TuS Niedernwöhren bei seinem Auswärtsauftritt beim TSV Stuhr nicht bestätigen, verlor deutlich mit 2:5. Allerdings musste sich Trainer Dittmar Schönbeck weiter mit etlichen Ausfällen durchmogeln.

veröffentlicht am 24.09.2007 um 00:00 Uhr

TuS-Sprecher Bernd Bövers fand hier auch die Erklärung für den Fehlstart. "Das war in der letzten Runde unser großes Plus, dass wir über Monate mit der gleichen Mannschaft antreten konnten, die nötige Kontinuität hatten. Das läuft in dieser Runde genau andersrum!" Die Gastgeber gingen in der 8. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Ali Erdal in Führung. Schon in der 20. Minute der Ausgleich durch Fietz nach schöner Vorarbeit von Carganico. Aber nur vier Minuten später die erneute Stuhrer Führung durch Denis Pilipowitsch. Bis zur Pause gute Chancen für den TuS, aber Fietz und Carganico vergaben. Das Aus in der 48. Minute durch Brünings 3:1. Niedernwöhrens geplante Aufholjagd fand nicht mehr richtig statt, das frühe Tor nach dem Wiederanpfiff zeigte sichtlich Wirkung, die Mannschaft demoralisiert. Noch zweimal konnte Dennis Pilipowitsch in der 58. und 81. Minute zuschlagen, brachte sein Team mit 5:1 nach vorn. In der 85.Minute traf Tim Buchwald im Nachschuss zum 5:2. TuS: Schütte, Mensching, Brennecke, Drewes, Hartmann, Fietz, Wulf, Carganico, Führing, Buchwald, Ahnefeld.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare