weather-image
28°
VfL verliert 0:1 / JSG unterliegt 1:2

Niederlagen für Bückeburg und JSG Rinteln/Engern

Jugendfußball (gk). Der VfL Bückeburg und die JSG Rinteln/Engern mussten in der A-Junioren-Bezirksoberliga zum Auftakt Niederlagen hinnehmen. Der VfL verlor bei der JSG Young Boys Burgberg 0:1, der SCR bei Preußen Hameln 1:2.

veröffentlicht am 11.09.2007 um 00:00 Uhr

A-Junioren-Bezirksoberliga: JSG Young Boys Burgberg - VfL Bückeburg 1:0. Beide Mannschaften lieferten im ersten Durchgang eine schwache Vorstellung ab. Allerdings verpassten die Grün-Weißen in der 27. Minute den Führungstreffer, als Holz nach einer Ecke das Leder an die Querlatte köpfte. Als Piccarelli nach 30 Minuten seinen Gegenspieler im Strafraum der JSG festhielt, erkannte der Referee auf Strafstoß. Den Elfmeter verwandelte der Schütze sicher zum 1:0 für den Neuling. In den zweiten 45 Minuten stand die Partie weiterhin auf einem schwachen Niveau. Die Begegnung blieb farblos, doch in diesem Spiel "Not gegen Elend" der zweiten Hälfte besaßen die Bückeburger zumindest noch zwei Gelegenheiten, um zumindest noch zu einer Punkteteilung zu kommen. Doch, die Chancen wurden leichtfertig vergeben. A-Junioren-Bezirksoberliga: Preußen Hameln - JSG Rinteln/Engern 2:1. Die JSG musste auf Kunstrasen antreten, hatte aberüber die gesamten 90 Minuten den Gegner im Griff. Beide Abwehrreihen standen in der ersten Halbzeit sicher und ließen keine Torchancen zu. Nach dem Seitenwechsel dominierte die JSG das Spielgeschehen. Nico Grewe verpasste die Führung der Rinne-Elf. Das Tor fiel auf der Gegenseite. Hameln stelltemit dem 1:0 durch Demirkaja (55.) den Spielverlauf auf den Kopf. Die JSG hatte den Willen das Spiel zu drehen und glich durch einen Strafstoß von Rene Herzog (60.) zum 1:1 aus. Die Rinne-Truppe drückte auf den Siegtreffer und vergab zwei gute Möglichkeiten durch Grewe und Niklas Ritter. Die JSG ließ sich noch einmal überraschen. Demirkaja (81.) schnappte sich die Kugel, startete einen Alleingang und schloss aus acht Metern zum überraschenden 2:1 für Hameln ab. Die JSG warf danach alles nach vorne, wurde aber nicht mit dem Ausgleich belohnt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare