weather-image
28°
Zivi-Stelle ergänzt Lindhorster Partnerschaft mit bolivianischer Schule

"Nicht nur Geld, auch Manpower"

Lindhorst (kcg). Seit fast 15 Jahren unterstützt die Grundschule Lindhorst die Primarschule San Pedro in Coroico/Bolivien mit Geldspenden. Jetzt geht die Partnerschaft in die nächste Runde: Ab Januar wird der Beckedorfer Abiturient Bernd Albrecht seinen Zivildienst in Coroico in dem Andenstaat ableisten und bei der Sanierung der Schule kräftig mit anpacken.

veröffentlicht am 24.12.2007 um 00:00 Uhr

Echte "Manpower" für Bolivien: Dietmar Buchholz (l.) überreicht

"Nach bürokratischem Hin und Her haben wir es geschafft, eine Zivildienststelle für drei Jahre in Coroico einzurichten", freut sich Pädagoge Dietmar Buchholz, der das Hilfsprojekt seit 1994 koordiniert. Die ersten zwölf Monate wird Bernd Albrecht an der "Unidad Educativa Escuela Primaria San Pedro" verbringen, um unter anderem die Lehrkräfte beim Sport- und Englischunterricht zu unterstützen und die Schulbibliothek einzurichten. Mit im Gepäck hat der 19-Jährige einen Scheck über 1200 Euro, gesammelt von der Lindhorster Schule. "Damit geht das Projekt in die nächste Runde. Wir schicken nicht nur Geld, sondern echte Manpower nach Bolivien", sagt Förderschullehrer Buchholz. In mehr als zehn Jahren der Schulpartnerschaft weitete sich das Engagement der Lindhorster immer weiter aus. "Am Anfang stand ein Kinderfest, dessen Erlöse wir nach Coroico schickten. Die finanzielle Unterstützung ist dann kontinuierlicher geworden, so dass wir jedes Jahr eine vierstellige Summe bereitstellen können." Vor zwei Jahren wurde das Projekt erweitert, als die Samtgemeinde die Partnerschaft offiziell anerkannte und einen festen Etat für den Anden-Staat einrichtete. In Coroico, das 100 Kilometer nordöstlich von der Hauptstadt La Paz liegt, sind mit den Lindhorster Spenden neue Klassenräume gebaut und alte saniert worden. Auch ein Sportplatz und eine Bibliothek sollen bald entstehen. "Durch die Vergrößerung des Gebäudes können Kinder zukünftig bis zur neunten Klasse unterrichtet werden",freut sich Buchholz. Der Pädagoge machte sich ebenfalls für einen Kulturaustausch stark und holte unterschiedliche Musik- und Theatergruppen nach Lindhorst, um die Partnerschaft nicht nur auf die Schule zu begrenzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare