weather-image
24°
Feuerwehr absolvierte 3348 Dienststunden

Neuwahlen in Bensen

BENSEN. Ortsbrandmeister Jürgen Battermann und sein Kommando sind fast alle wiedergewählt worden – einzige Ausnahme: Schriftführer Simon Schulte, der sich bei der Feuerwehr Bensen nicht mehr zu Wahl gestellt hat.

veröffentlicht am 15.02.2018 um 00:00 Uhr

Das Kommando der Feuerwehr Bensen. FOTO: Carolina Battermann/Pr
Avatar2

Autor

Julia Alin Reporter

Das Kommando setzt sich nun wie folgt zusammen: Ortsbrandmeister Jürgen Battermann, stellv. Ortsbrandmeister Marco Guss, Jugendwart Mylo Keenan, Gerätewart Marco Priebe, Sicherheitsbeauftragte Jenny Schmitz, Atemschutzgerätewart Marco Guss, Schriftführerin Victoria Rauhut und Kleiderwartin Claudia Lange.

3348 Dienststunden haben die 34 Aktiven der Einsatzabteilung geleistet. Ortsbrandmeister Battermann berichtete, dass die Aktiven zu vier Einsätzen und zwei Übungen ausgerückt sind. Im vergangenen Jahr wurden der „Löschbezirk Süntel“ gegründet und die ersten Übungsabende absolviert. Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke ehrte mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 40 Jahre aktiven Dienst Matthias Kinzel und für 25 Jahre aktiven Dienst Joachim Brümmer. Des Weiteren wurde Willi Hilker für 50-jährige Mitgliedschaft im Landesfeuerwehrverband ausgezeichnet.PR

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare