weather-image
15°

Neuwahl des Landrats: SPD-Vorstand spricht sich für Farr aus

Landkreis/Rinteln. Der Vorstand der Schaumburger SPD hat sich bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig für den Kreiskämmerer Jörg Farr als Kandidaten für das Amt des Landrats ausgesprochen.

veröffentlicht am 05.11.2009 um 12:50 Uhr

Landrat: SPD Kandidaten

Landkreis/Rinteln. Der Vorstand der Schaumburger SPD hat sich einstimmig für den Kreiskämmerer Jörg Farr als Kandidaten für das Amt des Landrats ausgesprochen, wie der Kreisverband der SPD heute in einer Pressemitteilung meldet. Diese Entscheidung fiel bei seiner jüngsten Sitzung im Kreishaus.

Farr habe den SPD-Vorstand mit seiner "fachlichen Kompetenz" und mit seinen Konzepten zur Stärkung und Entwicklung von Klein- und Mittelunternehmen überzeugt.

Gestern Abend noch hatte der Rintelner SPD-Stadtverband die beiden SPD-Bewerber um den Posten des Landrats, Karl Minna Braaksma und Jörg Farr, auf seiner Mitgliederversammlung vorgestellt.

Auf der Versammlung im Hotel Stadt Kassel konnten sich die beiden vorstellen und den Fragen der Genossen stellen, während der jeweils andere für diese Zeit den Raum verlassen musste. Braaksma ist Hülseder Ratsherr und arbeitet in Hannover als Rechtsanwalt. Farr ist Kreiskämmerer aus Obernkirchen und besitzt kein Parteibuch der SPD. Am 28. November will die SPD ihren Kandidaten für die Nachfolge Schöttelndreiers auf einer Wahlkreiskonferenz in Bückeburg offiziell ins Rennen schicken.

Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare