weather-image
Wolfram Wittkopp vom TC Hameln designierter Nachfolger von Günter Schilling

Neustart beim Turnkreis Hameln-Pyrmont

Turnen (de). In einer Arbeitstagung der Führungsgremien in den Vereinen ist im Turnkreis Hameln-Pyrmont ein Schlussstrich unter das Geschehen in den zurückliegenden Jahren und Monaten gezogen worden. Die aufgetretenen Probleme sind nach den Worten vom Turnkreisvorsitzenden Günter Schilling als erledigt zu betrachten.

veröffentlicht am 27.04.2007 um 00:00 Uhr

Verschiedene Ereignisse hatten dazu geführt, dass beim Turnkreis alle Rücklagen aufgezehrt waren. Durch eine Nachzahlung von Lehrgangsmitteln über den Turnbezirk sowie eine Weiterführung der Vereinsabgabe ist auch die Finanzierung des laufenden Jahres gesichert und zwar so, dass man am Ende 2007 wieder über eine kleine Rücklage verfügen wird, mit deren Hilfe neue Projekte ab 2008 zu verwirklichen sind. Schilling zeigte auf, wie vor allem die Kosten zu senken sind undübte Kritik an der Finanzhoheit, die vom NTB wahrgenommen wird. Der Turnkreis Hameln-Pyrmont ist auf die Zahlung der übergeordneten Landesverbände NTB und LSB angewiesen, die aber zu gering ist. Aus der Versammlung heraus wurde begrüßt, dass erste Turnkreise sich bereits andere Einnahmemöglichkeiten erarbeitet haben. Gleiches wird auch vom hiesigen Turnkreis erwartet. Grund der Arbeitstagung war, Belastendes abzuwerfen. Schilling sagte, dass das gelungen ist und die Weichen für die Zukunft gestellt wurden. Die wichtigsten Vorstandsposten wurden kommissarisch bis zum ordentlichen Kreisturntag 2008 am 2. Februar besetzt. Designierter neuer Vorsitzender und damit zukünftiger Nachfolger von Günter Schilling wird Wolfram Wittkopp, derzeit Schatzmeister beim TC Hameln. Stellvertretende Vorsitzende fachliche Arbeit, früher Oberturnwartin, ist Silke Wächter, in deren Händen die Vorbereitungen für alle fachlichen Belange ab 2008 liegen. Die Aufgaben des Finanzchefs übernahm Egbert Dahlbock aus Bad Münder, für die Öffentlichkeitsarbeit ist Hans-Georg Hoeger vom VfL Hessisch Oldendorf zuständig und als Schriftführerin fungiert Annett Lerche. Einen breiten Raum nahmen die Ausführungen von Silke Wächter ein. Sie stellte in Umrissen das zukünftige Programm vor. Dazu soll auch die Wiedereinführung einer Kreisturnschule gehören. Silke Wächter möchte die Kreisrundenwettkämpfe neu beleben, eine Tanz- und Gymnastikschau auf die Beine stellen und verschiedene andere Aktivitäten anbieten. Auch am Landesturnfest im Mai 2008 in Braunschweig wird sich der Turnkreis Hameln-Pyrmont aktiv beteiligen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt