weather-image
×

Verein wird ein Jahr lang weiter kommissarisch ohne ersten Vorsitzenden geführt

Neun neue Schützen in Coppenbrügge

Coppenbrügge. Zur Generalversammlung des Schützenvereins Coppenbrügge trafen sich 63 Mitglieder und Gäste im Schützenhaus.

veröffentlicht am 24.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

Neben der Betrachtung des vergangenen Vereinsjahres und der Ehrung verdienter Schützen wurden neun neue Mitglieder aufgenommen. Der SV Coppenbrügge ist der zweitgrößte Schützenverein im Kreisverband.

Als zweiter Beisitzer wurde Manfred Hakemeyer neu gewählt. Die zentrale Frage des Abends war aber: Gibt es einen neuen 1. Vorsitzenden? Antwort: Der Verein wird noch ein Jahr vom bisherigen Vorstand ohne 1. Vorsitzenden geführt.

Der Verein bleibt geschäftsfähig. In dieser Zeit werden Satzungsänderungen ausgearbeitet und juristisch geprüft, damit in der nächsten Generalversammlung diese Änderungen von den Mitgliedern angenommen werden können und so ein Strukturwechsel in der Aufstellung des Vorstands durchgeführt werden kann.

Für ihre langjährigen Vereins- und Verbandszugehörigkeiten wurden folgende Schützinnen und Schützen geehrt: Rebecca Brandes (15 Jahre), Jens Eikmeier (25), Manfred Korth, Hermann Kramer und Ludwig Langwost (40 Jahre), Inge und Jakob Schmidt (50 Jahre), Karl-Heinz Möhring, Karl-Adolf Grupe und Ludwig Appel (55 Jahre), berichtet Andreas Wiwiorra.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt