weather-image
×

Schützencorps Aerzen zählt 127 Mitglieder

Neun neue Schützen

Aerzen (sbr). „So viele Änderungen wie nötig – so viel Tradition wie möglich“, so sieht die Planung des Schützencorps Aerzen aus und schließt die Integration der Jugend ins Vereinsleben ein. „Die Aufnahme als Mitglied im Schützencorps kann zwar erst im Alter von 18 Jahren erfolgen, aber wir bieten Jugendlichen die Möglichkeit, in der Jugendabteilung an speziellen Schießsportangeboten teilzunehmen“, erklärt der Vorsitzende Diethelm Adams. Jugendleiter Karsten Saupe bescheinigte den Jüngsten innerhalb der Aerzener Schützengarde eine beachtliche Leistung.

veröffentlicht am 27.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:41 Uhr

Aerzen (sbr). „So viele Änderungen wie nötig – so viel Tradition wie möglich“, so sieht die Planung des Schützencorps Aerzen aus und schließt die Integration der Jugend ins Vereinsleben ein. „Die Aufnahme als Mitglied im Schützencorps kann zwar erst im Alter von 18 Jahren erfolgen, aber wir bieten Jugendlichen die Möglichkeit, in der Jugendabteilung an speziellen Schießsportangeboten teilzunehmen“, erklärt der Vorsitzende Diethelm Adams. Jugendleiter Karsten Saupe bescheinigte den Jüngsten innerhalb der Aerzener Schützengarde eine beachtliche Leistung. „Im Unterkreis-Königsschießen erzielte André Opitz den 1. Platz, gefolgt von Marco Tölle und Timo Pape“, teilte Karsten Saupe aus den Reihen der Junioren mit. Auch Schießsportleiter Dirk Timmermann zog eine positive Bilanz, mahnte lediglich eine bessere Beteiligung an den Vereinsmeisterschaften an. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten Ulrich Stolz (Kleinkaliber, Auflage, alte und neue Art), Friedhelm Loges (Luftgewehr, Auflage), Karsten Saupe (Luftpistole) und Dirk Timmermann (Luftgewehr, Auflage) für ihre sportlichen Erfolge ausgezeichnet werden. Positiv entwickelte sich auch die Mitgliederzahl. Neun Neuaufnahmen in den Verein stehen zwei Austritte gegenüber. Damit hat das Schützencorps Aerzen 127 Mitglieder. Der komplette Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt. Nach wie vor unbesetzt blieben die Ämter der Leiterin der Damenabteilung sowie des Vereinsbetreuers. Die neun Musikanten des Musikzuges übten 31-mal für 11 Auftritte.

Als langjährige Mitglieder wurden geehrt: Benjamin Armgardt (15 Jahre), Helmut Duffens und Hans Günther (40), Kurt Kirsch (50) sowie Hans Wattrodt (60).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt