weather-image
18°
×

Neujahrsstuten - Tradition bleibt gefragt

Das Verteilen der Neujahrsstuten ist der älteste Brauch im Flecken Coppenbrügge. Er geht zurück auf eine Hungersnot anno 1558/1559. Erneut machten sich Kinder - meist in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern - auf den Weg ins Rathaus, beziehungsweise ins Dorfgemeinschaftshaus, um ihr Frühstücksbrot abzuholen. Traditionell werden seit vielen Jahren an die Mädchen und Jungen bis 14 Jahren von der Gemeinde kostenlos frischgebackene Weißbrote verteilt - die sogenannten Neujahrsstuten.

veröffentlicht am 01.01.2020 um 16:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige